Stromversorgung

Die Stromversorgung sollte auf jeden Fall mit Batterien und Accus der Größe Mignon AA erfolgen. Diese Batterien sind überall käuflich. Ich rate von Spezialaccus (wie bei Handys) ab.

Ein leerer Accu muss aufgeladen werden, bzw. ein teuerer Neukauf steht an.

Einige Kameras bieten eine externe Stromversorgung über Adapter an, dieses ist sinnvoll, wenn viel in Räumen/Studios fotografiert wird und zur Betrachtung der Aufnahmen über den Stromfresser LCD-Monitor.

Ausstattungsliste

    • Auflösung
    • Sucherkamera
    • Spiegelreflex (Betrachtung durch die Linse)
    • LCD Monitor (zur Betrachtung) der Bilder oder als Sucherersatz
    • LCD Monitor klappbar
    • Löschen von Einzelbildern
    • Panoramaaufnahmen
    • Programmautomatik
    • Blende/Zeitautomatik mit manueller Einstellung
    • Zoombereich
    • Weissabgleich automatisch/manuell
    • Einstellung der Empfindlichkeit
    • Lichtstärke des Objektives
    • Externer Blitzanschluß
    • Speichermedium
    • Interner Speicher
    • Eingebauter Blitz
    • Stromversorgung mit Mignon AA Batterien bzw. Accus
  • Nicht nur die Pixelanzahl ist für eine gute Aufnahme entscheidend, sondern auch die Optik. Eine Optik aus Glas ist schwerer und teuerer als aus Kunststoff, die Abbildungsqualität aber besser. Leider haben die meisten Digitalkameras keinen externen Blitzanschluß, das eingebaute Blitzgerät ist zwar ausreichend aber Kunstlichtaufnahmen kann man besser mit externem Blitz durchführen.
  • Eine gute Übersicht über Ausstattung, Preise, Testberichte und Bilder auf der HP

    http://www.digitalkamera.de zu finden.
    Einziges Manko der Seite, die Preise sind bei älteren Modellen nicht mehr aktuell.

    Zusammenfassung:

    Eine gute Digitalkamera ab 2,1 Mio Pixel ist zu einem erschwinglichen Preis zu erstehen. Mit dieser Kamera gemachte Bilder sind sofort über den eingebauten LCD Monitor, Fernsehapparat oder PC zu betrachten. Ausdrucke bis zu einer Größe von 10x15 (13x18) von einem normalen Filmabzug kaum noch zu unterscheiden. Die Fotos können leicht am PC nachgearbeitet werden (Fotomontagen benötigen keinen langen Aufenthalt im Fotolabor). Mit den Aufnahmen können sehr leicht eigene Postkarten, e-card, Einladungen usw. erstellt werden. Für einen Webmaster ist es schon fast Pflicht, eine Digitale zu besitzen. Die Bilder sind sehr gut auf CD-R zu archivieren, ganze Diashows haben darauf Platz. Über einen geeigneten DVD-Player kann die Diashow auf dem Fernseher betrachtet werden. Zu guter letzt der Spaßfaktor/Fun-Faktor: Der ist sehr hoch.

    Wie man die Bilder bearbeitet um sie auszudrucken und zu verbessern, folgt im 2. Teil
    Oskar

    Zu guter Letzt

    Wer einmal mit einer Digitalkamera fotografiert, möchte sie nicht mehr missen. Der Erstkäufer sollte die Gebrauchsanweisung gut durchlesen und anfangs mitführen, da viele Funktionen nur durch sehr viel üben in Fleisch und Blut übergehen. Nichts ist ärgerlicher, als wenn ich eine Aufnahme deshalb nicht machen kann, weil ich nicht weiss, wie!

    Begriffserklärung

    Auflösung = Anzahl der Bildelemente oder Druckpunkte, je Längen/Flächeneinheit (dpi, ppi, lpi)

    Bit = Binary Unit, kleinste Informationseinheit, kann den Zustand 0 oder 1 annehmen

    Byte = 8 bit, 1 Byte kann 256 Zeichen oder Farbwerte repräsentieren

    CCD = Charge Coupled Device, Halbleiterelement setzt Licht in elektrische Ladung um = entspricht dem Film einer normalen Kamera

    dpi = Mass der Auflösung eines Bildes, ein Inch entspricht 2,54 cm, 300 dpi bedeutet 300 Punkte auf ein Quadrat Inch

    Pixel = Picture Elements (auch Bildatom) enthält die Orts- und Farbinformation

    jpg/jpeg = Bildformat, nicht verlustfrei komprimiertes Bild

    TIFF = Tagged Image File Format, Datenformat in der Bildbearbeitung ohne Verlust

    ppi = Pixel per Inch, Auflösung bei den Digitalkameras Pixel pro Quadrat Inch

    In einer Kamera sind normalerweise ¾ Zollchips eingebaut. Die Megapixel-Angabe bezieht sich auf die Größe des Chips.

    Digitalkamera_4
    Magazin
    Humor
    Bitten eines Hundes
    Leben und Tod
    Chi-Wurftage
    Lyrik
    Desktop- Hintergründe
    Fotowettbewerb
    ZERG-Datenbanken
    Links
    Digitalkamera