Hundekauf

Augen auf beim Hundekauf

Ratgeber
Gesundheit
Ernährung
Grundregeln
Calmings-Signals
Rudelhaltung
Einführung
Rüde oder Hündin
Hund & Beruf
aeltere Hunde
Hundekauf
Kosten
Hund und Recht
Zubehoer
Hundeliteratur
Urlaub
Tierfriedhöfe
Osiris
Tagebuch

Stellen Sie sich auf eine gewisse Wartezeit ein, ein Hund ist ein Lebewesen und steht nicht auf Bestellung im Regal bereit. Mit 1.500,-- DM für einen Chihuhahua-Welpen aus guter Zucht müssen Sie rechnen.

Ein seriöser Züchter hält  seine Chihuahua´s mit Familienanschluß im Haus. Er  wird Ihnen stolz sein Rudel präsentieren, Ihnen die Muttertiere, die Welpen (evtl. auch den Rüden, wenn dieser im gleichen Haushalt lebt) zeigen und alle Ihre Fragen gerne beantworten. Oft leben auch die “Alttiere” noch bei ihm. Er wird Ihnen alle Fragen nach Rasse und Haltung gerne ausführlich erklären und Ihnen auch nach dem Kauf bei evtl. Fragen behilflich sein.

Seien Sie nicht verwundert, wenn plötzlich Sie einem Interview unterzogen werden und der Züchter sich nach Ihren genauen Verhältnissen erkundigt. Ein verantwortungsvoller Züchter möchte gerne wissen, in welche Hände er seine Welpen gibt und steht Ihnen auch nach dem Kauf mit Rat und Tat zur Seite. Er gibt seine Welpen erst mit ca. 12 Wochen ab. Sicher wird er nichts dagegen haben, wenn Sie ihren zukünftigen Hausgenossen ab und an besuchen während er bei seiner Mutter aufwächst.

Die Grundvoraussetzung für eine  richtige Sozialisierung des Welpen beginnt beim Züchter. Es sollte selbstverständlich sein, dass diese bereits dort einen engen und familiären Kontakt zu Menschen haben. Hierzu gehört ein intelligenter Züchter, der über Genetik, Sozialisierung, und Aufzucht Bescheid weiss und Verantwortung für die Rasse zeigt. Er muss seine Hunde nicht sofort loswerden, da das Geld fehlt, um sie weiter großzuziehen. Er wartet, bis er einen passendenn Käufer findet.

Jeder, der einen Rüden und eine Hündin zusammenführt, darf sich “Züchter” nennen. Ein Züchter ist viel mehr als ein Vermehrer, der jeder Rasse Unglück bringt.

Leider kann man es sich auch nicht so einfach machen und sagen:
VDH-Zucht        = guter Züchter
anderer Verein =  schlechter Züchter

Es gibt auch im VDH-Züchter, bei denen wir persönlich nie und nimmer einen Hund kaufen würden.

Da es hier wie dort schwarze Schafe gibt,  gilt die Devise: Immer ganz genau hinschauen, sich den Züchter ganz genau ansehen !!!!!

Vorsicht ist z.B. geboten wenn:
nur 1 - 2 Hunde vorgeführt werden
was hat der Züchter zu verbergen, dass er nicht das gesamte Rudel präsentiert ???

Sie in ein klinisch reines Wohnzimmer, womöglich noch mit weissen Seidenkissen und Nippes-Figuren geführt werden; hier leben die Hunde nie und nimmer mit ihrem Menschenrudel zusammen

Also Augen auf beim Hundekauf oder um es mit Rainer Werner Fassbinder zu sagen:
"Immer genau hinschauen und sich nicht für dumm verkaufen lassen"
Einen sehr interessanten Artikel zu diesem Thema - aus der Sicht einer Papillon-Züchterin lesen Sie
hier!

    Achtung !!!!

    Bild

    Kaufen Sie auf keinen Fall einen Hund bei solchen Hundehändlern, auch nicht aus Mitleid, sie steigern damit nur die Produktion !!!

    Bild

    Achtung bei derartigen Anzeigen, ein guter Züchter hat es nicht nötig, mit solchen marktschreierischen Anzeigen zu werben !!!

    [Hundekauf 2]
    [Zuchtordnungen]