Plan - Bitte um Kritik

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Huhu,


    bitte nicht steinigen. Möchte hier gerne meine Notizen zusammen fassen und euch meinen Plan präsentieren, der in der Menge ja jederzeit angepasst werden kann.
    Gehen wir von einem Idealgewicht von 3kg aus. 4-5% wären 120g-150g Barf pro Tag, sprich ein Verhältnis von Fleisch und Gemüse von 80g:40g bis 100g:50g.


    Der Wochenplan soll so aussehen:
    Montags: Muskelfleisch mit Gemüse + 5g Leber (*)
    Dienstags: Pansen + 1 Hühnerhals
    Mittwochs: Knorpelfleisch mit Gemüse + 5g Leber
    Donnerstags: Meerfisch mit Gemüse + 1 Hühnerhals
    Freitags: Muskelfleisch mit Gemüse + 5g Leber
    Samstags: Blättermagen + 1 Hühnerhals
    Sonntags: Knorpelfleisch mit Gemüse + 1 Eigelb


    Zusätze
    (*) zur Leber: bei 3kg Gewicht wären 15g im Normbereich.
    tgl wenige Tropfen Öl, Sorten wechselnd
    1Prise Salz/Wo oder Hüttenkäse


    Calciumversorgung
    240mg Ca/Tag Bedarf
    Hier würde ich 2-3 Hühnerhälse geben oder später 2 Hühnerhälse und 1 Lammrippchen pro Woche gerechnet.


    Bedarf pro Monat - Einkauf bei Haustierkost mnd. 7kg - 19€ (deswegen Fleisch und Fisch nicht aus dem Laden)
    Muskelfleisch 800g --> Rindermuskelfleisch Extra 500g und Wildfleischmischung 500g (Reh- und Hirschfleisch)
    Knorpelfleisch 800g --> Rinderkopffleisch 500g und Katzenschmaus-Rind-Geflügel-Mix 500g (45% Rinderherz, 45% Schlund, 10% Eintagsküken)
    Blättermagen 400g --> Rinderblättermagen 2x500g
    Pansen 400g --> Rinderpansen 2x500g
    Fisch 400g --> Lachs 2x500g
    Calciumversorgung --> 2x800g ganze Hühnerhälse


    Das wäre natürlich der Plan nach der stufenweise Eingewöhnung, die ich mir aus dem Nachschlageforum notiert habe.
    Hab ich was vergessen?

  • Hallo,


    soweit ich das sehe sieht das alles gut aus.
    Ich kenne bei der Leber nur einen Richtwert von 5-10 gramm.
    Bailey bekommt pro Woche immer so 7 Gramm.


    Ich würde auch ein bisschen Innereien mit in den Plan aufnehmen.
    Ich fütter in der Woche noch ein bisschen Mägen mit bei,
    bei uns immer an den Muskelfleischtagen (65g Muskel, 10g Magen + Gemüse).



    Interessant wäre noch zu wissen was du für Gemüse füttern möchtest.


    Lg Nina

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen.
    Das ist der Unterschied zwischen Mensch und Hund. (Mark Twain)

  • Hallo Nina,


    also wenn ich vom Richtwert von 0,5 bis 1g Leber pro Tag pro kg KM aus gehe entspricht das folgender Rechnung:
    0,5g x 3kg x 7 Tage = 10,5g
    1g x 3kg x 7 Tage = 21g
    So komme ich bei 15g auf einen Mittelwert. Wenn natürlich schon 10g völlig ausreichend wäre, ist das natürlich was anderes.


    Ich möchte die Muskelfleichmahlzeiten immer abwechseln, jede Bestellung soll anders gestaltet werden. Da wäre dann nä Mal Ein Mix aus Hähnchenherzen und -mägen dran. Außerdem könnte ich Niere und Milz füttern, die gibt es bei uns im Fressnapf zu 10x5g Tafeln zu kaufen (jaaaa ich war auch schon dort gucken *grins*)


    Gemüsemixe werden immer abwechselnd sein, was die Saison gerade bietet.
    Zum Beispiel: Salat, Zucchini, Karotten, Pastinake, Rote Beete, Topinambur, Gurke, Fenchel, Kohlrabi, Sellerie etc.. Immer 5 Sorten im Wechsel als Gemüsemix zu 25g Eiswürfel püriert.

  • Hallo,


    sieht grundsätzlich gut aus. Nur würde ich weder Niere noch Milz geben, da mir diese Innereien zu stark belastet sind.


    LG Gabi

  • Hallo,



    du kannst auch 1 mal die Woche Herz geben ( Hähnchenherzen ) beim Türkischen Metzger
    manchen sagen, Herz ist innerei aber ich füttere es als Muskelfleisch ( da streiten sich die Geister )


    Und viele geben Knochen zur Leber, wegen dem Durchfall.Ich gebe auch Leber und Knochen zusammen .


    ansonsten finde ich den Plan OK :)
    lg.Daniela

  • Hallo Daniela,


    wie schon geschildert möchte ich die Muskelfleischsorten von Bestellung zu Bestellung abwechseln, sodass auch Mixe dran kommen.


    Wenn der Stuhl zu weich wird, werde ich die Hähnchenhälse zur Leber geben. Aber bei 5g Leber mit der Portion Muskelfleisch denke ich nicht, dass es zu Durchfall kommt. Deswegen habe ich 3x5g und nicht 1x15g auf dem Plan.


    Lg Dani

  • Hallo Dani,


    alle paar Tage mal einen Teelöffel Milchprodukte (Joghurt, Quark) würde ich noch geben.
    OT: Warum geben alle Leute, ich auch, das Ei am Sonntag? Irgendwie interessant.


    Gruß, Sven

  • Zitat

    OT: Warum geben alle Leute, ich auch, das Ei am Sonntag? Irgendwie interessant.

    Hallo Sven, ist doch klar: ... legt jeden Tag ein Ei und Sonntags sogar zwei !
    Deshalb haben wir nur Sonntags eins für unsere Hunde übrig :)

  • Guten Morgen,


    dann gibt es zusätzlich zum Hüttenkäse noch abwechselnd Joghurt und Quark =)
    Das ei hat sonntags am besten i.d. Plan gepasst finde ich ^^


    LG
    Dani

  • Hallo,


    möchte gerne den Ca Bedarf/Gehalt genau ausrechnen.
    Wenn ich den Ca-Bedarf bei einem 3kg-Chihuahua als Beispiel nehme.
    80mg/kg KM pro Tag = 240mg/Tag = 1680mg/Woche
    Woher weis ich denn, wie viel Ca in einem Hühnerhals drin ist? Habe gelesen, dass man das Gewicht durch zwei teilen soll und die eine Hälfte von der Fleischration abzieht. Stimmt das so? Und die andere Hälfte dient dann der Ca-Versorgnung. Ist das aber genug?
    Hätte dazu gerne Zahlen, auch wenn man sagt dass 2-3 Hühnerhälse oder 2 Hühnerhälse und 1 Lammrippchen ausreichen.
    Kann mir jemand weiter helfen?


    LG
    Dani

  • Hallo,


    2-3 Hühnerhälse die Woche reichen aus.
    Manche hier geben bloß einmal die Woche einen HüHa und andere Täglich.


    Laut Berechnung braucht dein Hund 1680mg Kalzium in der Woche,
    das entspricht ca 12g Knochen pro Woche. Das hast du mit 2 Hühnerhälsen locker raus.
    Knochen sind allerdings auch gut für die Zähne (gegen Zahnstein), deswegen geben viele hier auch öfter Knochen.
    Man geht ja davon aus das natürliches Kalzium einfach ausgeschieden wird (wenn es zuviel ist).
    Aber nicht mehr als 30g (10g pro KG Hund) Knochen an einem Tag füttern, sonst drohen Verstopfungen.


    Ich mache ein Mittelding daraus und gebe jeden zweiten Tag einen Knochen (also 3-4 in der Woche),
    bei uns gibt es dann entweder Hühnerhals, Lammrippe, Hühnerflügel etc..
    Ich wiege die Knochen nicht ab sondern gebe sie einfach, wenn er eine große Lammrippe bekommen hat
    fällt die nächste Knochenration einfach aus (ich ziehe es auch nicht vom Fleisch ab).


    Nach einem halben Jahr Barfen kann / solltest Du ein Bluttest machen lassen
    um zu sehen ob irgendwo ein Mangel besteht.
    (Weiß jemand was sowas beim TA kostet?)


    Liebe Grüße
    Nina und Bailey (er wiegt auch 3kg)

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen.
    Das ist der Unterschied zwischen Mensch und Hund. (Mark Twain)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Bailey ()

  • Huhu,


    ok danke, ich dachte dass es irgendwo eine Liste gibt, wo man nachschauen kann was wie viel Calcium hat.
    Habe aber noch eine Frage. Zählt "Rinderkehlköpfe gewolft" als Knorpelfleisch oder als Knochen?
    Gehe gerade den ganzen Shop durch und mache mir eine Liste, was ich als Muskelfleisch und Knopelfleisch bestellen kann.
    Dann brauche ich nicht jedes Mal alles durch zu lesen.


    Lg
    Dani

  • Hallo,
    ich gebe auch 3-4 mal in der Woche Knochen , wenn es zuviel ist, dann sieht man es am weißen Kot , dann kann man immer noch weniger geben !


    Das mit dem Blutbild ,braucht man nach einem halben Jahr noch nicht machen, den ein Mangel entsteht soschnell noch nicht .


    lg.

  • Rinerkehlkopf ist Knorpelfleisch.
    (Genau wie Rinderschlund, auch wenn das tlw. eher nach Muskelfleisch aussieht).

    Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst ihn satt, dann wird er dich nicht beißen.
    Das ist der Unterschied zwischen Mensch und Hund. (Mark Twain)

  • Hallo Dani,
    Kehlköpfe sind knorpelig, als Knorpelfleisch :)


    Da man nie weiß, wie genau ein Knochen/Hühnerhals und dergl. durchmineralisiert ist, kann man auch den Calcium-Gehalt immer nur schätzen.


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Ich habe bisher Rinderkopffleisch, Kehlkopf und Katzenschmaus-Rind-Geflügel-Mix (s.o) gefunden als Knorpelfleisch.
    Kann ich das auf Dauer geben oder sollte mehr Abwechslung rein? Mixe in denen Innereien drin sind, wollte ich nicht füttern (z.B. Kuh Komplett u.a).


    An Muskelfleisch werde ich folgendes im Wechsel bestellen:
    Rindermuskelfleisch, Rinderherz, Truthahnfleisch, Geflügelinnereien-Mix (50%Herz, 50%Mägen), BIO Hähnchenkeulenfleisch, BIO Putenfleisch, Lammherz, Wildfleischmischung.


    Innereien sonst Pansen, Blättermagen vom Rind. Ist es zu empfehlen, das auch von anderen Tieren zu füttern?
    Leber ist klar.


    Fisch wäre dann im Wechsel Krabben-Lachs-Mix 50:50 und Lachs.


    Knochen wären dann Hühnerhälse und Lammrippchen später vom Türken.


    Wäre das Fleischsortiment auf dauer abwechslungsreich genug? Ich mache mir nur Sorgen um das Knorpelfleisch. Vllt bestellt bei euch auch jemand von Haustierkost und kann mir noch Sorten nenne, die ich vllt übersehen habe und zum Knorpelfleich zu zählen sind.
    Aber wie gesagt, nicht so toll wenn dann Innereien drin sind, oder?!


    LG
    Dani

  • Huhu nochmal,


    meine erste Bestellung würde sich wie folgt zusammen setzen und reicht für 2 Monate.


    Muskelfleisch 800g --> Rindermuskelfleisch Extra 500g, Wildfleischmischung 500g (Reh- und Hirschfleisch) und 500g Geflügelinnereienmix (50% Herz und 50% Mägen)
    Knorpelfleisch 800g --> Rinderkopffleisch 500g, Katzenschmaus-Rind-Geflügel-Mix 500g (45% Rinderherz, 45% Schlund, 10% Eintagsküken) und 500g Kehlkopf
    Blättermagen 400g --> Rinderblättermagen 2x500g
    Pansen 400g --> Rinderpansen 2x500g
    Fisch 400g --> 500g Lachs und 500g Krabben-Lachs-Mix (50:50)
    Calciumversorgung --> 2x800g ganze Hühnerhälse


    Wenn ihr das so absegnen würdet, könnte ich gleich bestellen :-)


    Lg
    Dani

  • Hallo Dani,
    da hast du ja genügend Vorrat.


    Ich würde die ersten Tage zur Gewöhnung erstmal Rinderhack füttern, wenn sie das mag und verträgt, kannst du loslegen.


    Ich gebe auch gerne Pansen bzw. Muskelfleisch vom Lamm/Schaf.


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin