Zum ersten mal einen Chihuahua in der Familie. Was müssen wir bei der Rasse besonders beachten ?

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo liebe Leute !


    Wir holen uns jetzt am Wochenende unseren ertsen Chihuahua, haben aber bereits einen Papillon zu Hause.


    Gibt es etwas besonderes/wichtiges was man bei dieser Hunderasse beachten muss ?


    Liebe Grüße,


    Mari & Timmy

  • Hallo,


    Sei mir nicht boese, aber es ist ein bisschen spaet sich diese Frage zu stellen, das haettest du vor der Entscheidung dir einen Extremhund zuzulegen machen sollen.


    Auf alle Faelle gibt es in diesem Forum unter der Rubrik Haltung/Erziehung/Anschaffung tolle Hinweise die du ja trotzdem mal lesen kannst.

    LG


    Grace mit Peach + Pepita




    *In einer perfekten Welt hätte jeder Hund eine Familie und jede Familie einen Hund*


  • Naja, wir hatten schon einmal einen Chihuahua-Papillon Mix und wollte nur mal fragen ob es bei einem reinrassigen Chihuahua etwas zu beachten gibt !


    Aber danke !

  • Hallo,


    Die Haltung eines Chihuahua-Papillon Mix oder eines reinrassigen Chihuahuas ist aehnlich, das Problem des reinrassigen Chihuahuas liegt darin dass man wirklich sehr aufpassen muss wo man ihn kauft.....Vermehrer und unseriose Zuechter gibt es a gogo und viele Welpen werden viel zu jung und untergewichtig verkauft :(

    LG


    Grace mit Peach + Pepita




    *In einer perfekten Welt hätte jeder Hund eine Familie und jede Familie einen Hund*


  • ja mit dem unseriösen haben wir leider schon bekanntschaft gemacht !


    wir haben auch wirklich lange nach einem seriösen, und guten züchter gesucht und ihn schlussendlich auch gefunden :)


    also hoffen wir mal dass alles klappen wird !


    LG

  • Heee!!
    Also an oberster Stelle steht Wirklcih, dass man sich einen Chi vom seriösen Züchter holt.
    Generell gilt , ( natürlich nicht für alle Chis ) dass Chihuahuas empfindlich sind - Schon alleine wegen ihrer Größe / Gewichts gehören sie in die Rubrik der empfindlichsten Hunde .
    Aber unterschätzen sollte man sie auf keinen Fall , weil sie Wirklcih taffe , Kluge , selbstbewusste Kämpfer sind und man sie keinen falls als Taschenhund behandeln sollte .
    Chihuahuas sind und bleiben Hunde , und man sollte sie dementsprechend behandeln . ;)
    Ich persönlich finde Auch , dass man sich einen Chihuaha nicht als Ersthund kaufen soll , ein bisschen Hundeerfahrung wäre bei dieser Rasse nicht schlecht !

  • Hallo,
    ich habe auch einen Papillon und habe mir danach einen Chihuahua dazu geholt. Und ja es gibt eine ganze Menge zu beachten!
    Was möchtest du denn genau wissen ?

  • Hallo mari,


    also ich muss ganz ehrlich sagen, dass es manchmal echt ruppig wird. Man darf nicht vergessen, dass im Papillon ein Jagdhund mit drinnen steckt. Die Große kommt halt relativ oft in Versuchung die kleine zu Jagen. Das muss dann sofort unterbunden werden. Ansonsten sind die beiden ein Herz und eine Seele.

  • Hallo AylinJoy ,


    Also wir haben jetz seit gestern unsere Chihuahua Dame und ich muss sagen, am Anfang hat er sie nicht in ruhe gelassen, hat sie durchs Haus gejagt und wirklich nicht locker gelassen ;)


    Heute aber, verstehen die beiden sich ganz normal & ich bin wirklich überrascht dass das so schnell ging !


    Vielleicht lags auch an der Bestechung mit Mozzarella :P


    LG

  • Hallo Diana,


    unter Gemischthaltung versteht man die Haltung beider Geschlechter (egal welcher Rasse).


    Und einen Part deswegen (ohne gesundheitliche Ursachen) kastrieren zu lassen, finden die wenigsten hier in Ordnung.


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin