Seminare Eva

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo,


    damit niemand auf den Gedanken kommt, mir würde es mit einem Rudel Chihuahuas und Ehemann langweilig werden :D


    Ernährung ist ein überaus wichtiges Thema und ich konnte meine Kenntnisse vertiefen.






    Das Seminar mit Dr. Schneider war super, ich freue mich schon auf ein weiteres mit ihr.



    Ein Artikel zum Thema hier: A Angstverhalten


    Da ja immer wieder ein Senior bei mir lebt, ist das ein für mich sehr wichtiges Thema. Prof. Dr. Gansloßer war wieder super, viele eigene Erfahrungen wurden mir von wissenschaftlicher Seite bestätigt und ich habe noch etliche neue Erkenntnisse gewonnen.



    Ein Artikel zum dem Thema hier: Senioren - Notizen des Seminars bei Dr. Gansloßer


    Vortrag mit Prof. Dr. Gansloßer zum Thema
    " Aus der Forschung in die Praxis - Dichtung und Wahrheit rund um den Hund"


    Ein Artikel zum Thema hier: M Mythen und Halbwahrheiten rund um den Hund


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Hallo,
    kaum hat das Jahr begonnen, geht es schon weiter :)


    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Hallo,
    war wieder ein sehr informativer Vortrag von Udo Gansloßer.




    LG
    Eva + Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Hallo,


    ich stehe ja ihren bisherigen zwei Büchern sehr kritisch gegenüber. Daher war ich sehr auf das Seminar gespannt, wie viele andere Tier-Ernährungsberater aus unserer FB-Gruppe auch, von daher war es schön, viele neue kennenzulernen und etliche Bekannte zu treffen, was zu einem regen Austausch in den Pausen führte.


    Das Frau Dr. Ziegler kaum in der Lage ist, einen spannenden Vortrag zu halten und ihrer Zuhörer bei der Stange zu halten, mag man verzeihen, aber:


    Trotz anfänglicher Frage, wer alles roh füttert bzw. Ernährungsberater ist - das waren ca. 90 % der Teilnehmer - traktierte sie uns mit ca. 1,5 Std. Ansprache über die Rohfütterung, die Beschaffenheit/Herstellung von Trockenfutter usw., wobei einige Aussagen durchaus kritisch bzw. falsch waren und sie auf Rückfragen keine Antwort parat hatte.


    Ansonsten schlug sie pauschal auf Tierärzte ein, die wohl lt. Ihrer Aussage massenhaft keine Ahnung haben.


    Pauschale Aussagen wie z.B.
    gehen Sie lieber nicht zum TA, der verschreibt eh nur Antibiotika
    Imfpungen sind alle unnötig - selbst nach aktuellem Schema
    Tollwut-Impfung für Grenzübertritt - wer kontrolliert denn noch, da passiert schon nix
    Entwurmen mit Mitteln vom TA sollte man sogar bei nachgewiesenem Wurmbefall lassen und nur mit Kräutern behandeln
    die Masse der Gelenk-Operationen sind unnötig und werden bei Tierkliniken nur aufgrund von Geldschneiderei unternommen
    Rymadil bzw. Metacam sollten nicht gegeben werden, verursachen nur Magenblutungen (ich halte es für Tierschutzrelevant, einem Tier Schmerzmittel vorzuenthalten, wenn es z. B. nach O.P. Schmerzen hat


    halte ich für mehr als bedenklich bis gefährlich :!:


    Kritische Fragen bzw. Versuche, einige ihrer Aussagen zu widerlegen, oder Fragen nach Belegen für ihre Aussagen wollte bzw. konnte sie nicht beantworten.



    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Hallo,
    gestern habe ich an einem Webinar zum Thema Barfen teilgenommen.


    Leitung: Prof. Jürgen Zentek
    Moderation: Dr. Ines George (Schlütersche Verlagsgesellschaft)
    Was muss beachtet werden und welche Risiken gibt es, wenn sich Hundezüchter und -halter für die Rohfütterung entscheiden?
    Ist das BARFen ein Modethema oder ist es evolutionsbiologisch sinnvoll? Professor Jürgen Zentek, Fachtierarzt für Tierernährung, geht verständlich geht auf physiologische Grundsätze der Hundeernährung ein und weist auf Besonderheiten der Futterzusammenstellung und Futterzubereitung hin. Denn durch den Umgang mit rohem Fleisch muss auch sehr streng auf die hygienische Verarbeitung geachtet werden. Doch ist das auch jedem bewusst?


    Die Themen des Abends ganz konkret:
    ◾Häufig verwendete Futterkomponenten.
    ◾Welche Risiken bei welchen Futterkomponenten?
    ◾Rationsbeispiele für die Praxis.
    ◾"Das BARF-Profil".


    Soviel Neues für mich gab es nicht (sonst wären ja auch meine Ernährungs-Lehrgänge und die Lektüre seines Buches umsonst gewesen) :) aber trotzdem informativ und auch nochmal eine gute Bestätigung meines Vorgehens bei der Fütterung und dergl.


    Sehr wichtig fand ich z.B. wie auch er ausdrücklich darauf hingewiesen hat, das sich die Ernährung mit minderwertigem Futter speziell im Alter bei Hunden bemerkbar macht und welche Auswirkungen das hat.



    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Das war ein ganz tolles Seminar mit Sophie Strodtbeck :-)



    Auch der Hund ist, was er isst!
    Über den Einfluss der Ernährung auf das Verhalten unserer Hunde Verhaltenstherapie aus dem Futternapf?! Die Ernährung liefert die Bausteine unter anderem für die Hormone und Botenstoffe, die unser Verhalten beeinflussen - ebenso wie das unserer Hunde. Während beim Menschen ?Brainfood? im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde ist, wird beim Hund meistens nur über die Art der Fütterung (z.B. Barf, kochen, Fertigfutter) diskutiert, aber kaum über die Inhaltsstoffe. Dabei liefern sie einen wichtigen Mosaikstein in der Verhaltenstherapie von Hunden.


    - Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Verhalten, Ernährung, Stoffwechsel und Hormonen?
    - Lassen sich Verhaltensprobleme wir Stress, Angst und Aggression weg füttern?
    - Wie wirken sich unterschiedliche Fleischsorten bzw. deren Zusammensetzung auf das Verhalten aus?
    - Stimmt es, dass z.B. Lamm den Hund ruhiger macht, Rind hingegen aufdreht?
    - Welche Fütterung ist die richtige für meinen Hund?
    - Was ist von verschiedenen Futterzusätzen zu halten?
    - Ist Mais wirklich so schlecht, wie man ihm nachsagt? Oder kann er für manche Hunde sogar nützlich sein?
    - Was ist dran an den Mythen, die sich um die Ernährung des Hundes ranken?
    - Welche Rolle spielt der Proteingehalt?
    - Was ist mit Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen, welchen Einfluss haben sie?
    - Wann machen Nahrungsergänzungsmittel Sinn, und vor allem welche?


    Diese und weitere Zusammenhänge zwischen dem Verhalten und der Ernährung nehmen wir im Tagesseminar mit der Tierärztin Sophie Strodtbeck unter die Lupe. Nach diesem Seminar wissen Sie, wie Sie die Fütterung Ihres Hundes ideal auf seine Persönlichkeit abstimmen können.



    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Heute mal ein Seminar ganz anderer Art, aber klasse war es, viel neues gelernt und auch noch stolz auf Indira und Stella, die diverse Übungen zum Muskelaufbau super gemeistert haben und allen gezeigt haben, das sie keine Taschenhunde sind :)


    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin


  • Wer sich für Genetik interessiert und die Möglichkeit hat, eines ihrer Seminare zu besuchen, sollte es tun :-) Absolut empfehlenswert.

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin