Cesar Milan

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo
    Es gibt ja mehrere Bücher von Cesar Milan. Welches ist denn empfehlenswert? Hat vielleicht jemand schon eins oder alle gelesen, und kann mir sagen welches gut ist.

  • Hallo


    Hallo Roni,


    nein, und ich habe es auch nicht vor. Wozu auch?


    Lg!


    Ah... somit ist deine erste Antwort voll logisch.
    Noch eine frage an Schnitte: Hast du auch eine eigene Meinung, oder bist du wie das Fähnchen im Wind.

  • Hallo roni,


    Ich hab eins begonnen aber mitten drinnen aufgehört weil so viel Blödsinn drinnen steht. Wenn du einen anderen Buchtipp willst kann dir gerne behilflich sein.

  • Hallo,


    kann leider auch kein Buch von CM empfehlen, habe keins von ihm gelesen und werde es auch nicht tun, ebensowenig werde ich ihn mit dem Kauf eines Buches finanziell unterstützen.
    Für mich ist CM nichts weiter als ein armseliger Sadist, die weichgespülten Sendungen auf Sixx zeigen nicht wie er wirklich arbeitet.
    Fusstritte, Stachelhalsbänder, Elektroschocker und Würgehalsbänder haben in der Hundeerziehung nichts zu suchen.


    Wer sich etwas mit seiner Arbeitsweise beschäftigen möchte, kann sich gerne hier weiter informieren:
    https://www.facebook.com/Gegen…undeflusterer?ref=profile


    Gruß, Sven (ebenfalls ein Fähnchen im Wind)

  • Hallo,


    kannst ja deinem Hund auch einen Stachelwürger umbinden und dich dann von ihm auf Rollschuhen durch die Gegend ziehen lassen. Macht CM auch so. Hoffentlich entspricht das dann deiner eigenen Richtung.


    Gruß, Sven

  • Hallo,


    wenn man Cesar Millan folgt, ist man natürlich völlig selbstständig :)

    Liebe Grüsse, Andrea


    „Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“ Kurt Tucholsky

  • Hi Zusammen,


    Also wenn man nur die Serie im Fernseh verfolgt, dann sieht es wirklich so aus als wäre er ein Hundeversteher. Aber da werden ja nur Ausschnitte gezeigt. Wenn man dann mal genauer recherchiert, dann kommen die Greueltaten zu Tage, wie er durch Einschüchterung Hunde gefüge macht. Das ist nicht gerade das was man unter einer vertrauenswürdigen Beziehung zwischen Hund und Halter und kann nicht im Ernst Deine Richtung sein. Lass Dich nicht täuschen und recherchier mal ein wenig, dann teilst zu sicher unsere Meinung.

  • Hey,


    ich finde nicht, dass er im TV cool rüber kommt. Er wendet bei jedem Hund das selbe Schema an. Jeder Hund ist dominant und bekommt erstmal einen selbstgemachten Würger um, bis er "entspannt" ist. Das finde ich schon sehr krass. Und sowas läuft mittags im TV. Kein Wunder, wenn die Kinder gestörte Erwachsene werden, die keinen Respekt vor anderen Lebewesen haben. Und was man dann auf youtube noch findet, ist natürlich noch schlimmer.

    Liebe Grüsse, Andrea


    „Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“ Kurt Tucholsky

  • Hallo Ronald,
    bevor hier wieder eine Cesar Millan Grundsatzdiskussion losgeht und der Thread geschlossen wird möchte ich Dir noch eine Antwort auf Deine Frage geben. Die CM Bücher sind alle sehr ähnlich, richtige Erziehungstipps oder konkrete Beispiele wie man dieses oder jenes hinbekommt sucht man hier vergeblich, es geht einfach mehr um die grundsätzliche Haltung gegenüber dem Hund und seine aufgestellten Regeln von wegen Bewegung-Disziplin-Zuneigung und die Sinne in der Reihenfolge Nase-Ohren-Augen anzusprechen. Wenn Du einige Sendungen gesehen hast findest Du in den Büchern nicht sehr viel Neues. Zwischendurch noch ein bisschen blabla, ein paar Fallbeispiele oder er erzählt von sich selbst und seinem Werdegang. Ich fand die Bücher immer recht unterhaltsam geschrieben und habe sie ganz gerne gelesen. Eine Ausnahme bildet "Die Glücksformel für den Hund", hier gibt er konkrete Tipps, die aber sehr oberflächlich gehalten sind und ich finde es auch etwas trocken geschrieben. Es gefällt mir persönlich von allen am Wenigsten bzw. es zieht sich irgendwie wie Kaugummi, ich lese seit einem halben Jahr daran und habe erst die Hälfte durch. Ich würde Dir empfehlen, die Bücher bei Amazon aufzurufen und die Kundenbewertungen anzuschauen. Ich lese immer nur die Negativbewertungen, denn da bekommt man einen ganz guten Überblick über die Schwachstellen eines Buches und kann für sich selbst entscheiden, ob es für einen passt oder nicht.
    LG, Jutta


    P.S. an meine Vorschreiber: Warum können alle anderen nicht einfach eine Frage beantworten und beginnen stattdessen wieder die übliche CM-Contra-Diskussion? Die Frage bezog sich auf die Bücher von CM und nicht, ob er und seine Trainingsmethoden empfehlenswert sind, er ein cooler Typ ist oder nicht! Außer der Aussage von Meilo, dass das Buch seiner Meinung nach nichts taugt und er gerne andere Buchtipps für Ronald hat finde ich alles andere hier überflüssig und wenig hilfreich.

  • Danke Sunny68 das hat mir sehr geholfen. Das Buch sollte auch nicht für mich sein, sondern ein Geschenk.
    Die Anomytät des Internet lässt so manchen zum Größenwahn werden.
    Ach ja liebe Schnitte ich glaube du kanst gar nicht lesen.

  • Hallo Jutta,


    wie ich hier auf gestellte Fragen antworte, darfst Du getrost mir überlassen - so lange ich dabei anderen Usern gegenüber nicht persönlich oder beleidigend werde. Hüstel.
    Meine Antworten sind aus dem Grund so kurz ausgefallen, weil ich gerne so wenig kostbare Lebenszeit wie möglich an "Menschen" wie Cesar Millan verschwende. Jemand, der einem Tier gegenüber gewalttätig wird, und sei es auch nur ein einziges Mal, hat meiner Meinung nach keine weitere Aufmerksamkeit verdient.


    Gruß!

  • Hallo,


    ich glaube nicht, dass außer uns Forumshexen, hier jemand das Recht hat zu bestimmen, in welchen Themen eine Grundsatzdiskussion erwünscht ist und in welchen nicht. Genauso sieht es damit aus, ob ein Thema geschlossen wird oder nicht.


    Jedem denkenden Menschen ist doch klar, dass man in einem Forum, nicht nur Antworten auf eine Frage bekommt, die einem gefallen bzw. die unbedingt passend auf die Fragestellung sind. Man muss mit Gegenfragen rechnen usw.


    Allerdings finde ich es absolut bezeichnend, dass die "pro CM Fraktion" immer leicht unterschwellig, aber trotzdem vorhanden, aggressiv antwortet. Jeder kann seine eigene Meinung haben, jedoch muss er auch immer damit rechnen, dass sich andere auch eine Meinung bilden aufgrund der hier getätigten Äußerungen.


    Für mich persönlich ist CM ein absolutes nogo und die Menschen, die sich für seine Methoden begeistern, sind für MICH bestimmt niemand, dem ich ein Lebewesen anvertrauen würde und schon gar nicht Personen, die ich in meinem Bekanntschaftskreis haben möchte.
    Dies ist MEINE Meinung und damit müssen alle leben. Man kann sie ignorieren und es wird mich ganz sicher nicht stören. Jedoch MUSS man sie respektieren!


    Gruß Gabi

  • Allerdings finde ich es absolut bezeichnend, dass die "pro CM Fraktion" immer leicht unterschwellig, aber trotzdem vorhanden, aggressiv antwortet. Gruß Gabi


    Vielleicht wäre es für die "pro CM Fraktion" auch wichtig, ein Training bei CM zu absolvieren, um so wieder resozialisiert zu werden. ;)