Cesar Milan

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo
    wer meine Frage nicht verstanden hat, kann sie gerne oben nochmals lesen.
    Wer hat denn hier unterschwellig und aggressiv geantwortet.
    Ich habe nie geschrieben dass ich pro Cesar Milan bin . Ihr habt euch doch gleich das M... darüber zerissen.
    Michaela du mit deiner so konstruktiven Antwort, bist wohl auch froh die Anonymität des Internet zu nutzen. dies hätte ich von Vorschulkinder erwartet, aber nicht von einem Hundebesitzer.

  • Hallo Roni,
    anderen vorwerfen, dass sie nicht lesen können, es aber selber nicht beherrschen. :wbiteme:
    Toll!!


    Michaela ist im Gegensatz zu dir, nicht anonym in diesem Forum, sie ist eine der Moderatoren (Forenhexen).


    Falls du in der Lage bist zu klicken, so klicke hier: Das Team in Wort und Bild

    Gruß Oskar


    Was wir wissen, ist ein Tropfen, was wir nicht wissen, ein Ozean. (Isaac Newton)
    Jeder hat ein Recht auf seine eigene Meinung, aber niemand hat ein Recht auf eigene Tatsachen.
    Viele Menschen wissen von ihren Hunden nicht viel mehr, als was sie gekostet haben. (Horst Stern)


  • Liebster Ronald,


    wer sich so derart daneben benimmt wie du, sollte sich eine passende Plattform suchen. Nimm am besten eine, in der das Niveau tief genug ist, damit du auch rein passt. Alles Gute für deinen weiteren, anonymen Erfahrungsaustausch im Internet :-)


    Gruß Gabi

  • Ohje ohje.. Also an diesen - sehr wohl vorhandenen - "unterschwelligen Aggressionen" der Pro CM Fraktion möchte ich mich nicht beteiligen, nur mal eben mitteilen, dass ich sehr froh bin gelesen zu haben, wie hier der Großteil über diesen Typen denkt.
    Ich habe das Gefühl ständig - und leider auch von Hundebesitzern - zu hören, wie gern sie seine Sendung sehen und wie toll er doch ist. Ich habe mir diesen Mist dann auch mal angesehen (würde aber bestimmt nie Geld für seine Bücher zahlen) und wenn das schon die weichgespülte, fernsehtaugliche Version sein soll, bleibt einem doch echt die Spucke weg. Der Kerl packt die armen Tiere am Hals, tritt und würgt sie mit seiner seltsamen Folter-Leine und die Besitzer stehen nebendran und finden das auch noch super. Am Schlimmsten ist es wenn man den Hunden dabei mal in die Augen schaut. Mein erster Hund wurde schwer misshandelt und am Anfang, als er noch vor allem und jedem Angst hatte, konnte man den gleichen Ausdruck in seinen Augen sehen. Da dreht sich mir der Magen um...
    Musste das einfach mal uneter Gleichgesinnten loswerden - Dankeschön

  • Hallo Zusammen


    Auch wenn es vielleicht nicht mehr aktuell ist das Thema ich finde das Cesar Milan unter aller Sau ist :eaf: auch schockiert es mich immer noch das es leider so viele noch gibt die diese Anwendungs Methoden von ihm gut finden. Auf anderen Plattformen wird ja immer noch diskutiert darüber, also Gegner und Befürworter. Und dann hört man auch immer "aber mein Hund ist ne spezielle Rasse und braucht diese Erziehung". Da könnte ich glatt auf den Tisch kotzen wenn ich dann solche Aussagen höre. Ich selber habe einen Mastiff besessen, Gewicht 80 Kilo, absolut kein Anfängerhund. Und er hatte eine Erziehung die sehr liebevoll und konsequent war. Er war bestens sozialisiert kam mit allen Tieren und Menschen super klar. Ich bin der Meinung die Menschen die sich quasi "Rat" von Cesar Milan holen müssen sollten besser ein neues Zuhause suchen für ihren Hund. Für mich ist Cesar Milan ein Tierquäler der Hunde alleinig durch Angst und Schmerz gefügig macht.

  • Na - da bin ich ja froh, dass hier keine CM Befürworter auftauchen.


    Dieser ewig dauergrinsende Mexikaner ist für mich ein absolut rotes Tuch. Der hat ja nun wirklich gar keine Ahnung von Hunden. Ignoriert alles was namhafte Forscher und Kynologen sagen und
    "arbeitet" stur nach seiner "Dominanztheorie" mit Gewalt und Unterdrückung.


    Dann kommt immer das Argument dass er ja meistens mit gefährlichen Hunden arbeitet und dass amerikanische Verhältnisse nicht mit unseren zu vergleichen sind. Das mag ja sein. Aber ein
    aggressiver und bissiger Hund, den man solange traktiert bis er sich nicht mehr traut einen Mucks von sich zu geben ist nicht resozialisiert sondern eine wandelnde Zeitbombe.


    Ich empfehle immer jedem der die Videos gut findet mal den Ton abzuschalten und nur auf die Körpersprache zu achten. Da wird einem schlecht.


    Grüsse
    Renate

  • meistens mit gefährlichen Hunden arbeitet und dass amerikanische Verhältnisse nicht mit unseren zu vergleichen sind.


    Hallo Spirit


    kein Hund der Welt ist von sich aus gefährlich da der Mensch alleinig den Hund "formt" der ihn haltet, ist auch dann egal ob es um Pitbull und Co. handelt. Es gibt einfach bestimmte Hunderassen die nicht als Anfängerhund geeignet sind. Aber leider kaufen sich ja immer noch viele Menschen wie auch in Amerika Hunde die gar nicht zu einem passen (Charakter und wofür der Hund mal gezüchtet wurde). So viele setzen sich vor dem Kauf einer bestimmten Rasse gar nicht damit ausseinander, Hauptsache der Hund sieht schön aus ect. Und dann entstehen sogenannte "Problemhunde" die dann entweder abgeschoben werden, oder wie es die Amerikaner machen holen sich den Idioten, selbst ernannten "Hundeflüsterer" ins Haus. Ich gib dir absolut recht wenn du schreibst das diese Hunde eine tickende Zeitbombe sind die CM quasi "umerzieht".
    Das mit Ton abstellen beim Video von CM finde ich eine gute idee, aber leider gibt es auch viele die der Hundesprache nicht mächtig sind, das gilt auch für CM, wäre er das nämlich so, würde er nicht so viel gebissen werden loool.
    Grins "der ewig dauergrinsende Mexikaner" ist auch für mich ein absolutes rotes Tuch.


    Liebe Grüsse
    Abelone

  • Ich fand die Beiträge zu CM hier interessant zu lesen. Habe selber jetzt nur zwei Folgen dazu gesehen und mir ist das jetzt nicht so extrem aufgefallen mit der Gewalt und Dominanz.
    Wahrscheinlich lag es einfach an den Folgen. Die Hunde waren nicht aggressiv, sondern extrem schüchtern und ängstlich und ich gehe mal davon aus, dass deshalb die hier erwähnte Methoden eher nicht zum Einsatz kamen.
    Sonst hätte ich mir die Folgen wahrscheinlich auch gar nicht angesehen, wenn es so ist wie hier beschrieben...