BARFEN - das erste Mal ausprobieren

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo!


    Heute ist mein Päckchen Rinder Fertigmix von Tierhotel gekommen!!


    Ich möchte Mex heute Abend das Fleisch zum ersten Mal geben (dass er das verträgt, weiß ich, hab ich in kleinen Portionen rohem Fleisch ausprobiert). Wie viel soll ich ihm da am Tag geben? Mex ist ja ein mäkliger Fresser, ich hoffe er springt auf das Barf an.


    Was habt ihr für Erfahrungen damit - Werden mäklige Fresser zu normalen Fressern damit?


    lg Tanja

  • hallo Tchimama,


    also meine Erfahrung mit Barf ist sehr gut. wobei ich sagen muss meiner wird gerade auch sehr schleckig....


    ich bestelle Barf im inet und habe immer 3 sorten zur Auswahl. was er am Anfang gefressen hat wie Lachsmischung frisst er jetzt garnicht mehr und seit neustem mag er die Hühnermischung nicht. hab jetzt noch Rindermischung da und die frisst er.
    Muss jetzt mal schauen was für Mischungen ich noch bestelle zum ausprobieren.


    Zu fressen bekommt er einmal am Tag und das sind im schnitt 90-100g.


    und ob dein Mex so nicht mehr mäkelig wird gibts keine Garantie den wie du liesst fängt meiner gerade auch an.

  • Hallo Conny!


    Danke für deine Antwort!


    Mex hat das Fleisch gestern nicht gefressen :-( ich weiß nicht mehr was ich mit ihm machen soll - er frisst einfach sooo wenig! Beim TA ist bei der Blutuntersuchung nichts rausgekommen - er ist zum Glück gesund, aber woher kommt es, dass er beinahe nichts frisst??


    lg

  • Hallo,


    weil er wahrscheinlich vom Menschenessen schon pappsatt ist ;)

    Liebe Grüsse, Andrea


    „Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“ Kurt Tucholsky

  • Hi,


    Es ist auch für Menschen schwer sich auf die Portionen eines Chis einzustellen. Ich erwisch mich selbst immer mal und mein er frisst zu wenig. Aber er ist halt kein Labbi und hat nur einen kleinen Magen, daher ist alles gut. Aber vom Tisch gibt es nichts.

  • Hallo Tanja,
    vielleicht hilft es, wenn die es vorher ein paar Sekunden in die Mikrowelle stellst. Dadurch entfaltet es sehr leckeren Geruch..mein Kleiner ist drauf angesprungen. Er war in den ersten tagen auch sehr mäkelig , hat kurz geschnuppert ( Nassfutter) und hat es ignoriert. Ich wollte ihm zur beschäftigung ein Stück Ochsenschwanz geben..hat er wie Beute versteckt mit seinem kl. Näschen, aber nicht angerührt. Dann hab ich ihn kurz gekocht und schon war er ganz wild drauf und hat ihn restlos abgeknabbert. Das Nassfutter hat er auch sehr gierig gefressen, nach erwärmen. Die ganze Küche hat danach gerochen (nicht unangenehm).
    Mittlerweile frisst er es auch ohne tam-tam.
    LG

  • Hallo,

    Ich wollte ihm zur beschäftigung ein Stück Ochsenschwanz geben..hat er wie Beute versteckt mit seinem kl. Näschen, aber nicht angerührt. Dann hab ich ihn kurz gekocht und schon war er ganz wild drauf und hat ihn restlos abgeknabbert.


    Bitte bloß keine Knochen kochen! Diese können danach beim Fressen splittern und schwere Verletzungen hervorrufen!
    Knochen ausschließlich roh geben.

  • Hallo!


    Danke für eure Antworten!


    Ich glaube auch, dass es mir einfach vielleicht nur so wenig vorkommt, was er frisst - hab ihn das letzte mal abgewogen, da hatte er 2,5 kg :-) - das sieht man ihm gar nicht an. Das mit der Mikrowelle wird ich mal versuchen, aber nicht mit BARF sondern mit Nassfutter, vielleicht klappt es!


    Mex frisst aber bei unserem Essen auch nicht so viel mit - geb ihm ja immer nur ein bisschen.


    lg

  • Hi!


    Ja, aber er frisst ja kein ganzes Schweineohr oder einen ganzen Ochsenziemer, sondern kaut halt ein bisschen dran. Das ist doch kein Essen?


    lg

  • Hallo,


    wie Dir auch die anderen bereits erklärt haben, ist es kein Wunder, dass Dein Hund so mäkelig ist. Sei einfach mal hart und gebe kein Menschenessen oder Kauartikel, sondern einfach nur ein Hauptfutter. Entscheide Dich für eine Fütterungsart und bleib hart. Andernfalls wird Dein Hund bald gar kein Hundefutter mehr fressen, sondern nur noch was er will.