Blut füttern?

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo :)


    ich habe in einer anderen Gruppe zum Thema Barf gelesen, dass man auf 1 Kilo Fleisch circa 50 ml Blut verfüttern soll, wegen dem Eisenbedarf. Stimmt das?
    Hier konnte ich leider überhaupt nichts darüber finden und eigentlich ist mein Barfplan und somit auch mein Einkaufszettel auch schon fertig :P


    Ich hoffe einer weiß Rat :)


    Liebe Grüße
    Kim mit Balou, Ty und Yumi!

  • Hallo,


    man kann, muss es aber nicht füttern, ist meine Ansicht. Aber da gehen die Ansichten oft auseinander. Ich selber gebe es nicht, füttere aber natürlich die ausgeschiedene Flüssigkeit vom aufgetauten Fleisch mit.


    Bzgl. Eisen: lt. meinen Unterlagen hat z.B. durchwachsenes Rindfleisch 2 mg Eisen je 100 Gramm, Blättermagen 3,1 mg, Blut dagegen 0,14 mg


    Diverse Anbieter führen es tiefgefroren in Flaschen oder Eiswürfelbeuteln, wie hier z.B.
    http://www.barf-elbe-elster.de/


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • HEy :)
    Danke für die Antworten. Irgendwie scheint es mir suspekt Blut zu füttern, wenn der Hund rohes Fleisch bekommt. Also wird es das bei uns nicht geben.



    Bevor ich nun also am Dienstag einkaufen fahre möchte ich Euch doch nochmal über meinen Plan schauen lassen. Nicht das ich mich komplett verhauen habe.


    Woche 1 (Gramm Angaben für Ty)


    Montag: Kainchenfleisch 60gr
    Hähnchenmägen 10gr
    Gemüse/Obst 30gr.


    Dienstag: grüner Rinderpansen 100gr


    Mittwoch: Rinderniere 20gr
    Rindermuskelfleisch 50gr
    Gemüse/Obst 30gr


    Donnerstag: Knorpelfleisch 35gr
    Rinderkehlköpfe 35gr
    Gemüse 30gr


    Freitag: Innereinmix (inkls. Leber) 10gr
    Rindermuskelfleisch 65gr
    Gemüse 25gr


    Samstag: Blättermagen 100gr


    Sonntag: Fisch 75gr.
    Gemüse: 25gr


    Woche 2


    Miontag: Rinderkehlköpfe 25gr
    Rindermuskelfleisch 45gr
    Gemüse 30gr


    Dienstag: grüner Pansen 100gr


    Mittwoch: Innereinmix (inkls. Leber) 30gr
    Kaninchenfleisch 45gr
    Gemüse 25gf


    Donnerstag: Fisch 75gr
    Gemüse 25gr


    Freitag: Blättermagen 100gr


    Samstag: Rinderniere 10 gr
    Kaninchenfleisch 60gr
    Gemüse 30 gr


    Sonntag: Hähnchenmägen 25gr
    Rindermuskelfleisch 50gr
    Gemüse 25gr


    Zusätzlich gibt es 1-2 Teelöffel Öl pro Woche und Hühnerhälse als Kalziumzufuhr ca. 2-3 x die Woche.


    Über Verbesserungsvorschläge würde ich mich super freuen.


    Danke :)

  • Hallo,


    sieht soweit gut aus, ich würde noch 1 x wöchentlich ein rohes Eigelb unters Futter mischen.


    Und erst einmal langsam mit Rinderhack für einige Tage anfangen und mich rantasten. Dann erst zum Großeinkauf starten.


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Super :) Ja..das Ei stand auf meinem Plan, hatte aber vergessen es mit aufzuschreiben :D


    Ja genau, also ich wollte morgen früh (Montag) anfangen mit Rinterhack und am Donnerstag wollte ich dann los fahren. Wir haben hier in der Nähe die Firma Seitz GmbH und ein Bekannter hat mir das empfohlen. Und da es ein Lagerverkauf ist, ist es unglaublich günstig. Dann wollt ich ab Freitag langsam die einzelnen Bestandteile zu füttern und schauen, wie es vertragen wird.


    Danke für die Antworten, jetzt fühl ich mich etwas sicherer :)