Chihuahua Welpe auf Happy Petts Barf umstellen ?

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo Ihr Liebe


    Zuerst möchte ich mich vorstellen
    Ich Heise Chiara bin 23 Jahre alt
    In gut 3 Wochen zieht unser Chihuahua Welpe Pepe zu uns ins Haus ein Wo mein mann und mein sohn lebt
    beim Einzug ist er 14 Wochen alt



    Ich habe mich in Lezter zeit viel mit dem Thema BARF belesen und habe mich letztendlich
    für das Happy Patts entschieden nun weis ich nicht wie das mit der Futterumstellung klappt

    Soll ich noch 2 Wochen nach dem Einzug das trocken futter geben ? ich bin etwas verwirt
    ich habe mir schon mehrere meinungen eingeholt doch ich bin dadurch nur noch durcheinander geworden
    ich hoffe ihr habt Tipp ´s für mich wie ich mein pepe am besten umstellen kann


    liebe grüße Chiara

  • Hallo,
    Happy Pets enthält für einen Chiwelpen viel zu viel Calcium und viel zu wenig pflanzliche Anteile. Das Calcium/Phospor-Verhältnis stimmt einfach nicht.
    An Deiner Stelle würde ich mich in das Thema BARF richtig einlesen und selbst das Futter zusammenstellen.
    Wenn in der Aufzucht nicht korrekt gefüttert wird, hat der Hund u.U. sein Leben lang Probleme.


    Unser Samojedenwelpe wurde ebenfalls mit Rohfutter groß gezogen, da hat mein Mann den Bedarf nach verändertem Gewicht wöchentlich berechnet.
    Das kann Fertigbarf einfach nicht leisten.
    LG von Julie

  • Hallo
    Danke für die schnelle antwort


    Ich hab ja noch etwas zeit mich mit barf auseinander zusetzen


    Dann werd ich mir mal ein futter plan fertigrn lassen undndann lieber alles selber zusammen stellen

  • Hallo,
    du solltest de m Welpen ruhig 1-2 Wochen das bisher gefütterte Futter geben. Durch Trennung vom Rudel, neue Umgebung und vieles mehr kommt es durchaus schon zu Stress für den Hund, da sollte man nicht auch noch das Futter sofort umstellen.


    ich habe mir mal die Zusammensetzung dieses Fertigbar angesehen und finde das nicht gut. Teils kein bzw. sehr wenig Gemüse enthalten, teilweise keinerlei Angaben zum Kalzium.


    Grundsätzlich solltest du auch langsam beginnen, z.B. mit Rinderhack und 1 Gemüsesorte, dann erst erweitern.


    Im Forum findest du ja viele Infos dazu. Solltest du an einem Ernährungsplan Interesse haben, der dann genau auf den Hund abgestimmt wird, kannst du dich gerne per Mail mit mir in Verbindung setzen, erste Infos findest du hier:


    http://www.hunde-ernährungsberaterin.de/


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin