Ich habe mal wieder eine Frage zum B.A.R.F.

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo zusammen,


    nimmt es mir nicht böse, wenn ich mal wieder eine Frage stelle obwohl es genug Infos darüber in diesen Forum gibt. Ich wollte es mal mit der Rohfütterung für Kira versuchen. Ich weiß, das ich bei reinem Fleisch Obst und Gemüse zu setzen muss. Aber aus gewissen Gründen wollte ich etwas fertiges haben. Auf dieser Seite hier habe ich so etwas gefunden. Nun steht dort oben Menüs ohne Kohlenhydrate als vollwertige Mahlzeit geeignet. Ich komme da jetzt nicht ganz mit ich dachte immer, das Kohlenhydrate in einen guten Hundefutter enthalten sein müssen. Dann finde ich auf einmal dieses Futter hier mit Kohlenhydraten. und das verwirt mich jetzt.
    Was haltet haltet ihr eigentlich von diesen Angeboten. Mein Augenmerkmal habe ich auf diese 3 gesetzt.


    1


    2


    3


    Weil diese Getreide frei sind. Ob nun mehr Aktiv oder weniger das gann ich ja über die Menge Steuern, wenn das überhaupt so Okay wäre.

  • Hallo Albert,


    der Anbieter widerspricht sich auf der Seite, in dem an geblichen Kohlehydratfreien Futter ist ja Obst und Gemüse enthalten, damit also auch Kohlehydrate.


    Aufpassen musst du ob den Fertigmenüs Kalzium zugesetzt ist, da du dies - wenn es nicht über Knochenfütterung zugesetzt wird, ergänzen musst.


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Hallo Ev


    recht schönen Dank für deine Antwort und Beurteilung. Knochen füttere ich eigentlich nicht, weil ich da Angst habe das sie wieder versucht den letzten Rest vom Knochen ganz zu verschlingen. Was ich ihr gebe sind Hähnchenhälse nun weis ich nicht ob das reicht.

  • Ich bin es noch mal. Sorry für nur das Ev leider kann man die abgeschickte Nachricht nicht mehr hinter her bearbeiten. Ich habe in den Menüs nichts mit Kalzium gelesen

  • Hallo,


    Zitat

    Ich habe in den Menüs nichts mit Kalzium gelesen


    Der niedrige Rohascheanteil (nach Glühverlust) lässt zumindest stark vermuten, dass kein Kalzium in nennenswerter Menge in dem Futter enthalten ist. Komplettmenüs anderer Hersteller, die Kalziumquellen enthalten, haben einen Rohascheanteil >2%.


    Auch finde ich auch diese Aussage auf der HP völlig daneben: "Zudem weist Putenfleisch ein optimales Kalzium-Phosphor-Verhältnis auf."
    Hier mal die Analysedaten von Putenfleisch: Mineralstoffe Natrium: 63 mg Kalium: 300 mg Calcium: 25 mg Phosphor: 226 mg Magnesium: 27 mg Eisen: 1,40 mg (Quelle: www.lebensmittellexikon.de/p0000620.php
    Copyright © lebensmittellexikon.de)
    Das ist alles andere als ein ausgewogenes Verhältnis!!!


    Gruß, Sven

  • Hallo Sven,


    danke für deine Antwort. Wenn ich mir solch Menü dann kaufen sollte was kann ich dann am besten an Kalzium zu füttern. wenn es nicht unbedingt Knochen sind.

  • Hallo Albert,


    ich habe nochmal geschaut, finde aber nix darüber, das Kalzium enthalten ist.


    Viele Hersteller springen halt mittlerweile auf den Zug auf, das Leute barfen wollen, aber davor scheuen, es selber zusammenzustellen, sei es aus Unkenntnis, weil sie sich mit der Materie nicht auseinandersetzen möchten, keine kostenpflichtige Beratung in Anspruch nehmen wollen usw.


    Leider sind die Menüs nicht immer ausgewogen.


    Ich habe bei den Menüs auch viele mit reinem Huhn/Pute gesehen, das würde ich an deiner Stelle erst einmal schauen, ich kenne viele Hunde, die mit rohem Geflügelfleisch Probleme haben/es nicht sehr mögen, kann durchaus an der doch eher schwabbeligen Konsistenz liegen. Hühnerhälse als Kalziumquelle werden dagegen gerne genommen.


    Ob z.B. Hälse ausreichend sind, kommt auf die gefütterte Menge anhand des Hundegewichtes an, man kann z.B. auch wie Mehl gemahlene Eierschalen verwenden, aber ohne rechnen geht es halt nicht.


    K Kalzium


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Guten Morgen Eva,


    recht schönen Dank für deine ausführliche Antwort.


    Ich habe bei den Menüs auch viele mit reinem Huhn/Pute gesehen


    Das hier mit Pute werde ich mal dann bestellen, weil dieses Getreidefrei ist. Das mit Huhn ist ja auch super leider steht dort nicht ob es Getreidefrei ist. Da Menü mit der Pute hat aber nur 20% Kartoffeln,10% Brokkoli. Da müsste ich wohl dann auch Obst und Gemüse zu füttern was ich auch so mal mache obwohl in ihr Dosenfutter dieses enthalten ist. Und Kira frist gerne Obst und Gemüse am liebsten ist sie süße Äpfel und Karotten.


    Zum Kalzium


    Ob z.B. Hälse ausreichend sind, kommt auf die gefütterte Menge anhand des Hundegewichtes an


    Dazu muss ich ehrlich zu geben, das ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht habe. Aber das mache ich jetzt ich werde die Häls mal wiegen, wenn ich sie auftaue. Wird das Gewicht nicht verfälscht, weil an den Hälsen Fleisch und dran ist oder hat das Fleisch auch einen Kalzium anteil.
    Kira wiegt jetzt 3,4-3,5 Kg und das ist konstant.