Flohsamenschalen statt Gemüse/Obst?

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo an Alle.
    Ich werde wahrscheinlich nächsten Monat einen Pflegechihuahua für 3 Wochen aufnehmen.
    Er wird seit 2 Jahren gebarft, allerdings frißt er keinerlei Obst oder Gemüse.
    Egal ob frisch, gedünstet, etc.
    Deswegen füttert meine Bekannte Flohsamenschalen, etwa 1 TL am Tag, natürlich bereits aufgequollen.
    Nun frage ich mich rein aus Interesse ob das gesund ist.


    Das nicht wirklich viele Nährstoffe aus dem Gemüse aufgenommen werden, ist mit bewußt, aber so ganz ohne ist mir irgendwie nicht geheuer.

  • Hallo Anna,


    das macht u.a. den Kot fester, wird z.B. auch bei Analdrüsenproblemen eingesetzt.


    Grundsätzlich aber eher mal als Kur über sechs Wochen, nicht als Dauergabe.


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

  • Ja, so kenne ich das auch.
    Vielleicht kommt er ja hier auf den Geschmack wenn er sieht das Sammy sein Gemüse gerne frißt.


    Meiner Bekannten wurde das als Ersatz empfohlen, denn irgendwo her müssen die Ballaststoffe ja kommen.