Chihuahua Pinscher Mischling 11 Wochen alt - beisst und knurrt

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo Zusammen,

    wir sind vor gut einer Woche Eltern geworden und um mir Rat zu holen, habe ich mich nun hier angemeldet.

    Unser Chihuahua Mischling ist 11 Wochen alt und wiegt 1,4 kg. Der kleine Toni ist ziemlich lebhaft und muss schon sehr stark davon überzeugt werden, das er noch viel Ruhe und Schlaf benötigt. Dies funktioniert ohne seine Box eher gar nicht. Dort setze ich ihn rein und schließe das Gitter.

    Ich habe nun verschiedene Fragen.

    Ist es in Ordnung, wenn ich ihn in die Box setze, damit er Ruhe bekommt?

    Wieviel Ruhe benötigt der kleine Racker täglich?

    Er ist beim Spielen ziemlich rabiat und beißt mir gern in die Finger. Springt auch richtig hoch um nach mir zu schnappen. Ein lautes Aua und weggehen interessieren ihn gar nicht. Eine sanfte Zurückweisung interessiert ihn ebenso wenig wie ein Knurren meinerseits. Er ist ein quicklebendiger Bursche - auch tierärztlich untersucht - alles prima. Nur weiß ich mir keinen Rat, wie ich mit seinen Beiß und Knurrattacken umgehen soll. Kann das Übermüdung sein? Ich wäre für jede Anregung dankbar.

    Liebe Grüße,

    Kassanni

  • Hallo Kassanni,


    herzlich Willkommen im Forum.


    Ich bin ja auch auf meine alten Tage nochmals "Vater" geworden von einem damals 12 Wochen alten Chi Rüden. Jetzt ist Cooper genau 19 Wochen alt und was du schreibst, haben wir auch durch. Meine Hundtrainerin hat uns gleich empfohlen ein Kaffebaumholz zu kaufen. Immer wenn er versucht zu beissen, dem kleinen Racker das Holz hinhalten. Er soll und darf ja seine Zähnchen einsetzen. Im Tierbedarfshandel gibt es auch Kaustangen aus Rinderhaut, Darm etc. Hauptsache schön hart. Das intensive kauen verbraucht richtig Energie. Dadurch erzielst du 2 Dinge: Er wird lernen das er seine Zähne einsetzen darf bei seinem Kauzeugs und er wird müde/erschöpft. Ansonsten: Geduld! Der Kleine ist erst ein paar Tage bei euch und braucht auch noch Zeit um sich einzugewöhnen. Einsperren finde ich nicht gut. Es besteht die Gefahr, dass der Toni mit dem einsperren in der Box was negatives verknüpft und dann gar nicht mehr da rein will. Richtet ihm lieber einen schönen Platz ein, wenn möglich so das er in euerer Nähe sein kann. Er wird von ganz alleine sich seine Ruhepausen und seinen Schlaf holen. Da braucht ihr euch überhaupt keine Gedanken machen. Cooper und ich wollen immer bei Frauchen und Herrchen sein. Wir haben deshalb fast in jedem Zimmer einen Platz zusammen und sind somit immer dabei.


    Ach ja, wenn Cooper mal wieder so richtig aufdreht, dann wird er von Frauchen oder Herrchen "kaputt gespielt" mit Bällen, Zerrstrick etc. Da flitzt er dann seinem Spielzeug in der Wohnung hinterher bis das er von alleine irgendwohin verschwindet. Also, Kauzeugs holen und ihm immer wieder geben, wenn er beissen will, einen Platz einrichten wo er "dabei sein" kann, beschäftigen, beschäftigen, beschäftigen.... und vor allem: GEDULD! Er ist noch ein Baby!!


    LG


    Boss Linus

  • Hallo Boss Linus,

    vielen Dank für deine Tipps. Kaffeebaumholz hab ich schon gesehen - aber das ist soooo riesig. Ich habe tatsächlich schon Kaustangen organisiert. Die findet er auch ganz gut. Ich hab bei dem ganzen Gewusel nur Sorge, das er nicht ausreichend zur Ruhe kommt und sich total überfordert. Aber natürlich muss er sich hier auch noch einleben. Wir sind ja erschreckenderweise bereits seine dritte Familie... somit ist er ja auch von seiner Mutter und den Geschwistern viel zu früh getrennt worden. Mit uns wird er sich jetzt schon noch bis ans Ende arrangieren müssen - aber ich bin guter Dinge das es klappt. Geduld haben wir - nur eben auch die Sorge um ihn.

    LG,

    Kassanni

  • Schon die dritte Familie?? Armes Hundi!


    Ja, die Hölzer sind groß. Macht aber nichts aus. Auch die kleinen schaffen es dran zu knabbern. Und seine Ruhephasen nimmt er sich schon so wie er braucht, Da müsst ihr euch überhaupt keine Sorgen machen.


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  • Hallo kassani

    Erstmal Glückwunsch zum kleinen....wünsche euch ganz viel Spaß 🐩💗

    Mach dir nicht zu viele Sorgen, vieles spielt sich von ganz alleine mit der Zeit ein.

    Das mit dem beissen, ist sicher auch sein Übermut beim Spielen....das machen meine 2 Mädels heute noch, wenn sie voll überdreht sind....aber sie kneifen nur noch.

    Lass ihn einfach bei dir sein, wenn er möchte und nicht alleine in der Box.

    Er kommt dann schon zur Ruhe

    LG biene