künstliche Tränenflüssigkeit

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

  • Hallo,


    ich verwende schon seit einigen Jahren für Arabella (deren Augen zu wenig Tränenflüssigkeit produzieren) auf Anraten des Arztes die künstliche Tränenflüssigkeit Corneregel.


    Da Inka sich vor einigen Wochen eine Hornhautverletzung zugezogen hat, war eine Behandlung mit diversen Salben und Tränenflüssigkeit notwendig. Auch ihre Augen produzieren zu wenig.


    Statt Corneregel bekam ich für sie Hylo-Parin.


    Bei der letzen Kontrolluntersuchung habe ich dann den Augenarzt nach dem Unterschied der beiden Präparate befragt und folgende Auskunft erhalten:


    Corneregel enthält Konservierungsstoffe, Hylo-Parin nicht.


    Der Augenarzt hat mittlerweile bessere Erfolge mit Hylo-Parin.


    Das Mittel ist nach Anbruch 12 Wochen haltbar.


    LG
    Eva+Rudel

    Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
    Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
    Edward Hoagland


    Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
    zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin