Beiträge von Elettra

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

    Hallihallo!


    Wir hatten leider das Pech, dass Weedo, als er noch ein Welpe war, gleich 2 Mal von einem Großhund überlaufen wurde. Von diesem Schrecken hat er sich bis heute nicht erholt, sodass er zunächst bei Hundebegegnungen nach wie vor skeptisch ist.
    Kommt uns ein mir unbekannter, nicht einschätzbarer Hund entgegen, so versuche ich, möglichst großräumig auszuweichen. Wenn das nicht geht, dann nehme ich die Zwerge neben oder hinter mich, beschleunige den Schritt und gehe stramm und zügig vorbei. Damit fahren wir jetzt eigentlich schon seit Jahren gut.
    Sind wir selber gerade im Freilauf unterwegs und es kommt ein unangeleinter (Groß)Hund entgegen, kann es schon vorkommen, dass ich die Hunde auch mal raufnehme, denn oft ist dann die Zeit einfach zu kurz, um noch anzuleinen, die Jungs hinter mich zu nehmen und den fremden Hund zu blocken.

    Hallo Eva,


    DANKE für deine rasche Hilfe!!!
    Dann werde ich mal probieren, wie es mit den Wachteleiern aussieht. Komischerweise reagieren sie nur auf alles, was vom Hühnchen kommt, bei Pute, Ente oder Gans gar nicht. Also so gesehen habe ich Hoffnung, dass es mit den Wachteleiern klappen könnte.
    Ich werde einfach an 2 Tagen/Woche pro Hund einen rohen Wachtelei-Dotter geben und die Knochen wie gewohnt abwechselnd alles außer eben Huhn (hauptsächlich Kalb, Lamm, Pute).


    Was aber könnte ich machen, wenn sie auch die Wachteleier nicht vertragen sollten?? Kann man den rohen Eidotter irgendwie anders supplementieren??


    GlG Julia

    Liebe Forengemeinde!


    Nach leider viiiiiel zu langer Zeit (berufsbedingter Stress, Trennung, mittlerweile Hochzeitsvorbereitung :love: ) wieder ein herzliches HALLO von mir an alle!!! Hoffe doch, dass mich einige hier noch kennen ;) :P :D


    Nun zu meiner Frage: ich habe bemerkt, dass meine beiden Zwerge in letzter Zeit Hühnchen nicht mehr gut vertragen (weicher Kot, rinnende Äuglein,...). Wie kann ich den rohen Eidotter beim BARF ersetzen? Wären dazu Wachteleier geeignet? Wenn ja, sollte ich dafür auch nur den Dotter nehmen, oder könnte ich das ganze Ei mit Schale nehmen, dann hätte ich auch gleich für Calcium gesorgt?
    Wieviele bräuchte ich davon?? Falls mit Schale, wieviel an Knochen dürfte ich dann noch zusätzlich füttern??


    DANKESCHÖN im Voraus & glG,


    Julia

    Hallo KleineMaus!


    Wenn die Darmflora ok ist, dann würde ich das cdVet Darmaktiv nehmen.
    Bei normalen Kotuntersuchungen wird allerdings auf Parasiten untersucht, bei einer bakteriologischen Untersuchung va die pathogenen Keime.
    Wenn MD-Probleme auftreten, kann man davon ausgehen, dass es sehr wohl Disbalancen zwischen "guten" & "bösen" Darmbakterien gibt, von daher wäre also auch das SymbioPet durchaus angebracht ;)


    LG Julia

    Hallo Kleine Maus!


    TC Kaninchen würde ich eher nicht füttern, da es viel zu viel Leber enthält. Das ist grundsätzlich nicht gut, für einen verdauungssensiblen Hund erst recht nicht, va kann sie auch weichen Kot machen.


    Von cdVet gibt es das Darmrein zur Entgiftung & das Darmaktiv zum Aufbau.
    SymbioPet ist ein Bakterienpräparat zur Stabilisierung einer gesunden Darmflora.


    LG Julia

    Hallo Diana!


    Von wo in Ö bist du denn?
    Wenn du willst, kannst du mir eine PN mit dem Namen des Zwingers/der Züchterin schicken. Evtl kann ich dir dann weiter helfen, komme auch aus Ö ;)


    LG Julia

    Hallo Fiffi!


    Von wo genau bist du denn? Wie ich schon geschrieben habe, bekommst du es bei MegaZoo & Zoo&Co (TomysZoo) oder auch in anderen gut sortierten Tierfachhandlungen ;) Gibt es solche nicht in deiner Nähe?
    Falls wirklich nicht, dann kannst du es, wie oben erwähnt, einfach über zooplus.de oder futterfreund.de online bestellen.


    LG Julia

    Hallihallo!


    Staupe & Parvo gibt es als Kombi. Vorher würde ich aber sicherheitshalber beim TA anrufen, damit, falls er die SP-Kombi nicht lagernd hat, sie noch bestellt werden kann. ;)
    Tollwut bitte immer extra impfen lassen, Mindestabstand 4 Wochen.


    LG Julia

    Hallo fiffi!


    Wenn ich mich jetzt nicht täusche, meint Sven Orijen, das bekommst du im gut sortierten Fachhandel (MegaZoo, Zoo&Co,....) ;)
    Bin selber aus Ö & musste das Orijen noch nie bestellen.
    Im Zweifelsfall schau mal bei Zooplus oder Futterfreund, da klappen die Bestellungen aus Ö immer wunderbar :thumbsup:


    LG Julia

    Hallo Claudia!


    Wurde denn schon eine Sammelkotprobe von 3 Tagen auf Würmer, Giardien, Kokzidien & Bakterien untersucht?
    Iwo hattest du doch mal geschrieben, dass Samy TC liebt & gut verträgt :S
    Es wäre wichtig, die GENAUE Ursache der Beschwerden herauszufinden, um dann gezielt behandeln zu können. Die Gabe von AB sollte - besonders, wenn die Probleme schon so lange bestehen - erst nach Erstellung eines Antibiogramms erfolgen, denn erst dann weiß man, welches AB überhaupt im konkreten Fall angezeigt ist :!:
    Was man schließlich auch nicht vergessen darf, ist, dass selbst nach erfolgreicher Behandlung der Verdauungstrakt oft noch eine Zeit lang braucht, um sich wieder erholen zu können. Hier wäre es sinnvoll, noch etwas länger Schonkost zu füttern, bzw. im Anschluss daran, möglichst keine Sachen, die evtll weicheren Kot machen könnten. Welche Sorten von TC hast du denn gefüttert? Die Sorten Huhn & Kaninchen, in denen so extrem viel Leber enthalten sind, solltest du demnach NICHT verabreichen.
    Stabilisierend für die Darmflora wären Joghurt, Sauerkraut, enzymreiches Obst wie Ananas oder Papaya, bzw. Salate wie Endivie oder Chicoree. Diese Sachen könntest du fein zerkleinert teelöffelweise zur Schonkost dazu geben.


    LG Julia

    Hallihallo!


    Bitte Vorsicht beim Fertigbarf!! Mich hätte das happy-pets much mal interessiert, um Zeiten überbrücken zu können, in denen Normal-Barf nicht möglich ist. Dabei bin ich draufgekommen, dass der Ca-Gehalt um ein Vielfaches zu hoch für meine Hunde ist, und die beiden sind absolut keine Leichtgewichte mit 2,7 bzw 3,2 kg.
    Einzig die Pansenbasis wäre gerade noch im Referenzbereich gelegen.


    LG Julia

    Hallo Tina!


    Zumindest am Anfang würde ich Herzen, Mägen, Knorpel etc nicht "pur" geben, sondern lieber mit zB etwas Kopffleisch gemischt, bzw Pansen/Blättermagen & Leber immer an Tagen, an denen es auch Knochen gibt. Somit kannst du evtll weicheren Kot ziemlich umgehen.


    LG Julia

    Hey ihr!


    Vllt sollte ich noch hinzufügen, dass ich in meinem Thread die getreidefreien Sorten gemeint habe.
    Die 17% Hühnerleber sind in der Classic-Linie ;)
    Jedenfalls wäre es zu begrüßen, wenn TC den Lebergehalt generell senken würde. Dass Bereitschaft dafür da ist, spricht sehr für die Firmenleitung!!!!


    LG Julia

    Hallo Mali!


    In Luposan ist KEIN Getreide drin ;)
    Neben Grünlippmuschelextrakt sind auch zB Kieselgur & Gelatine enthalten, welche ja ebenso dem Schutz der Gelenke dienen ;)
    Die zusätzliche Kombination mit Seealgenmehl finde ich sehr gelungen, denn dieses wiederum hilft gegen Zahnstein. Somit hat man gleich 2 Fliegen auf einen Schlag :P


    LG Julia