Beiträge von Beate und Ben

    Huhu,


    und :-))) Mein Mann trägt fast nur schwarze Hosen und weil unser Ben immer auf seinem Schoss sitzen will,
    sind immer weiße kleine Flecken zu sehen auf dem schwarz. Es handelt sich dabei um Smegma was ein Rüde mal
    hin wieder verlieren kann. Sollte es sich um einen Vorhautkatarrh handeln würdest du es (hoffentlich) merken.


    VG
    Beate

    Hi,


    ist es nicht mal wieder an der Zeit NRW zu besuchen?
    Das Wetter ist schön, der Grieche hat auf.
    Wenn ihr dann noch die Karre für die ältere Herrschaft mitnehmen würdet,
    die Oskar immer so galant durch die Gegend kurvt.


    Ich überwältige Oskar (ich glaub ich schaff das), klau die beiden Süssen und
    sie sind mein :D


    Viele Grüsse
    Beate

    ich drück ganz fest die Daumen und denke an euch.
    Ich finde es wirklich gut von dir, den Zwerg sofort in eine Klinik zu bringen
    und das es eilig war, siehst du ja daran das sie ihn dort behalten haben.


    Ich hoffe, alles wird gut. Und melde dich wenn du mehr weißt.


    Viele Grüsse
    Beate

    Hallo,


    also ich würde mich schleunigst auf den Weg in eine Klinik begeben.
    Wenn er selbst das Wasser nicht bei sich behalten kann, kann es ganz schnell
    kritisch werden!!! Hast du schon mal Temperatur gemessen? Nicht das sein Kreislauf
    langsam zusammenbricht.


    Viele Grüsse
    Beate

    Na herzlichen Glückwunsch Ulli,


    da können wir uns die Hand reichen.
    Ben hat das auch schon seit ich denken kann. Immer wieder.
    Weil mir das immer komisch vorkommt und mich an seine Giardien erinnert
    lass ich immer eine Kotuntersuchung machen, wie gesagt: negativ.
    Jetzt denke ich, vielleicht verträgt er einfach das Huhn nicht. Weil er pupst
    nach Huhn ganz furchtbar stinkig. Eiweißlastig halt. Jetzt guck ich mal und lass
    einfach das Huhn weg.
    Ganz, ganz schlimm. Er hat bei seiner letzten Attacke auch Antibiotika verschrieben
    bekommen und ich habs ihm auch schön verpackt in Leberwurst gegeben und mich nur
    gewundert warum die Tabletten für einen Chi sooo wahnsinnig gross sein müssen. Bis ich
    dann nach dem Mittel gegoogelt habe: Für Hunde ab 7.5 Kilo, eine Tab. am Tag. Ich sollte
    drei geben. Ich bin hier im Dreieck getickt, das kann sich wohl jeder vorstellen.
    Wenn man dann noch von der diensthabenden TÄ (es war natürlich WE) hört, was da für
    Nebenwirkungen oder auch Spätfolgen eintreffen können:-((((((((((((((
    Ich habe am Montag die Praxis auf den Kopf gestellt und werde sie nie wieder betreten!



    Liebe Grüsse
    Beate

    Hey Sabi,


    das Theater hab ich mind. 2 mal im Jahr mit Ben.
    Gerade auch wieder erst überstanden.
    Erst kommt weicher Kot, dann Durchfall, dann blutiger Durchfall, manchmal Erbrechen.
    Er frisst dann von selber nix und ist total anhänglich "Mama mach doch was".
    Sämtliche Kotuntersuchungen die ich hab machen lassen, waren immer negativ auf alles.
    Ich denke einfach, das Bens Magen Darmtrakt seine ganz persönliche Schwachstelle sind und wir
    damit leben müssen (auch wenn es mir sehr schwer fällt).


    Liebe Grüsse
    Beate

    Hallo,


    tatsächlich halte ich von der Tierklinik in XXX nix:-)
    Ich habe das Beispiel eines Cairn Terriers, der jahrelang von denen auf Herzfehler therapiert wurde und ein
    ganzes Arsenal an Tabletten schlucken musste. Wohlgemerkt jahrelang. Dann ging es ihm ganz plötzlich
    schlechter und die Besitzerin fragte mich um Rat. Ich habe sie dann zu meinem TA geschickt wo in regelmässigen
    Abständen (ich glaube 2 mal im Monat) ein Kardiologe Ultraschalluntersuchungen durchführt.
    Die Diagnose, der Hund hat rein gar nix am Herzen (es ist einfach nur ein "plumpes Herz", hab ich übrigens auch.).
    Die Tabletten die umsonst gegeben wurden haben ihn aus der Bahn geworfen. Nach absetzen der ganzen Herzmedis,
    ist der Terrier regelrecht aufgeblüht.


    Viele Grüsse
    Beate

    Hallo Petra,


    du kriegst das in den Griff:-))) Ich glaube ganz fest an dich und drücke die Daumen.
    Chismo wird es schon bald wieder besser gehen.


    Das mit deinem Vater tut mir leid. Ich kenne das:-( Bei mir ist es meine Mum und wir mussten
    sie letztes Jahr in ein Heim geben, weil es einfach nicht mehr zu schaffen war.


    Ganz liebe Grüsse
    Beate