Beiträge von Bailey

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

    Hallo,


    ich stimme Sven da vollkommen zu.


    Überleg nur mal, welcher Züchter dem seine Welpen ja eigentlich wenigstens ein bisschen am Herz liegen müssten
    verschickt einen 11 Wochen alten Welpen alleine mit dem Flugzeug (6 Stunden Flug!!!) zu irgendjemandem den er nicht mal kennt.
    Weißt du was allein der Transport eines Hundes kosten würde, vorallem der Transport zur Haustüre. Ich denke da kommt mit 150€ gerade so hin.
    Das kann also nur Qualzucht sein oder eben nichts. Das stinkt zum Himmel aber sowas von.


    Für Dich sollte es auch an erster Stelle stehen den Welpen vorher zu sehen und nicht via Foto auszuwählen.
    Such Dir einen guten Züchter, wo du weißt das alles in Ordnung ist.



    Lg Nina

    Hallo,


    kann es nicht auch daran liegen das sich der Hund erst auf das Futter einstellen muss?
    Man soll ja auch langsam auf neues Futter umstellen. Oder?


    Ich habe mir jetzt auch TC Getreidefrei im Testpaket bestellt und werde mal schauen welche Sorten mein kleiner wie verträgt.


    Lg Nina

    Hallo ihr lieben,


    ich habe mir überlegt ob ich einen Chihuahua Kalender für 2012 machen soll, natürlich zu jedem Monat auch ein passendes Bild was diesem Monat auch enstspricht.
    Und das alles natürlich mit Euren/unseren Bildern.


    Ich würde den dann bei einer Druckerei drucken lassen und an Euch verschicken (oder beim Chitreffen in Berlin verteilen, falls da jemand dabei ist, der gerne einen haben möchte).
    Ich bin Mediendesignerin, daher kann ich sowas auch professionell.


    Ich habe mir überlegt dass ein DIN A3 Querformat (42cm breit + 29,7cm hoch) mit einer Ringbindung schön wäre.
    So in etwa


    Jenach der Menge der interessierten würde Euch der Kalender 12,50-20€ Kosten + Versand.
    Bevor ich den Kalender in den Druck gebe würde ich den Kalender natürlich nocheinmal in kleiner Größe hochladen, damit hier keiner den Hund im Sack kauft ;).



    Habt jemand Interesse oder Anregungen dazu?



    Liebe Grüße
    Nina

    Hallo,


    ich gehe Abends immer vorm Schlafen raus, normalerweise ist das so um die 0 Uhr rum. Morgens gehen wir dann wieder um 10/11 Uhr.
    Manchmal drängelt er aber auch schon früher (wenn er nachts viel getrunken hat).


    Wenn wir Abends feiern oder bei Freunden sind gehe ich wenn wir wieder zuhause sind runter das kann auch 3/4 Uhr sein.
    Sonst steht er mir um 9 am Bett und will raus, naja was sein muss muss sein aber wenn es sich vermeiden lässt ;).


    Liebe Grüße

    Hallo zusammen,


    ich weiß nicht ob es hier Leute gibt die regelmäßig zum Tempelhofer Fkughafen gehen.


    Ich habe eben folgendes auf Facebook gelesen:


    "Mein Hund wurde heute bzw hat heute aufm Hundeplatz Flughafen Tempelhof Gift gefressen bzw noch an einer Stelle auf der Wiese dort was aufgeleckt, er ist innerhalb von 5 Minuten gestorben.. wir konnten ihm nicht helfen.... er würgte plötzlich als ob er was verschluckt hatte und dann wurden auch schon seine Schleimhäute blau und er blutete aus Maul und Nase.. es kam auch Schaum aus dem Maul.. es ging alles so schnell!! er war nur 12 Wochen alt geworden, er hatte noch sein ganzes Leben vor sich!! Und dank so einen verfi... Hundehasser der nix anderes zu tun hat und Gift auf einem öffentlichen !Hundeplatz! ausgelegt hat ist mein Hund elendig dran gestorben.. Warnt bitte alle, die ihr vielleicht kennt, die dort mit ihren Hunden spazieren gehen..!!"



    Ich weiß nicht ob es stimmt bzw. ob es überhaupt sein kann das der Hund direkt nach der Aufnahme stirbt.
    Aber falls sowas sein kann, sollte vorsicht geboten sein und die Hunde erstmal nicht mehr ohne Leine laufen lassen.
    Man weiß ja nie und sicher ist sicher.


    LG Nina

    Hallo zusammen,


    ich habe für meinen Bailey (Rüde) folgenden Mantel bestellt und bin absolut zufrieden!
    http://www.fressnapf.de/shop/hundemantel-rimini (auf dem Produktbild sitzt er überhaupt nicht gut, hätte ihn daher fast auch nicht bestellt)


    Er sitzt wirklich perfekt und er pieselt ihn nicht an.
    Außerdem hat der Mantel einen Schlitz wo man ihn am Geschirr anleinen kann, das ist ja auch recht selten.
    Außerdem kann man ihn am Bauch durch Klett stufenlos enger machen.
    Ein sehr funktionaler Mantel.



    Ich habe den Mantel in Größe 27 bestellt.
    (Bailey hat folgende Maße: Hals 23cm, Bauch / Brust 30cm, Länge 28cm, Höhe 23cm).



    Liebe Grüße
    Nina

    Hallo,


    Bailey hat auch noch ein NOT Klo im Wohnzimmer.
    Ich habe da von Anfang an Zeitung drin gehabt, das saugt zwar nicht so gut auf aber da er es eh kaum nutzt passt das und es ist nicht gefährlich für ihn!!!
    (Er nutzt es vielleicht einmal im Monat wenn ich bei nem Kundentermin bin und es nicht anders legen konnte und genau dafür habe ich das Klo noch,
    und dann auch nur für Pipi da er da noch nicht so lange halten kann).


    Ich hatte Anfang ein Klo ohne Deckel, da der kleine Kerl aber im stehen Pinkelt geht es natürlich über den Rand hinweg und dann ist der Sinn des Klos weg,
    wenn es eh auf dem Boden ist. Daher habe ich jetzt eins mit Deckel gekauft, aber das hat er sich zum Pipi machen nicht rein getraut
    (da es eh so selten ist ist es schwer ihn daran zu gewöhnen, dass nun ein Deckel drauf ist) ich habe den Deckel jetzt so halb drüber das er sich dran gewöhnen kann.



    Bei Klumpstreu wäre mir das Risiko echt zu hoch das er es doch mal frisst, ich kenne doch meinen kleinen Rabauken :D.
    Ich lasse davon die Finger!!!
    (Es gibt übrigens auch spezielles Hundeeinstreu aber das scheint sich wohl auch in der Wohnung zu verteilen, daher bleibe ich bei Zeitung).



    Liebe Grüße
    Nina

    Hallo,


    da wo wir Gassi gehen ist Bailey fast immer ohne Leine, generell achte ich drauf ob der entgegenkommende Hund angeleint ist oder nicht,
    egal welche Größe. Das selbe tue ich dann auch anleinen oder eben nicht. Bei uns hier kenne ich die meisten Leute/Hunde vom sehen mittlerweile,
    da habe ich bisher keinen erlebt der mit einem aggressiven Hunde ohne Leine läuft und nicht drauf achtet.


    Natürlich achte ich auch auf den anderen Hund, sieht dieser nicht so freundlich aus leine ich ihn an.
    Wenn Bailey ohne Leine ist rennt er leider häufig direkt zu dem anderen Hund, das versuche ich ihm noch abzugewöhnen.


    Ansonsten sind wir auch fast täglich auf dem Hundeplatz in Lichtenberg da läuft er auch frei rum spielt mit allen Hunden egal wie groß,
    da müsste ich ihn dann ja dauerhaft auf dem Arm haben ;).


    Hochgenommen habe ich ihn noch nie, höchstens mal an die kurze Leine, sodass ich die Kontrolle habe und Notfalls mit der Leine aus der Situation ziehen kann.



    Liebe Grüße
    Nina

    Hallo,


    also ich füttere RealNature.
    Er bekommt von mir das Junior (ist 7 Monate alt) "Kalb & Geflügel mit Kartoffeln",
    das "Wildkaninchen & Pute mit Vollkornnudeln" bekommt er aufgrund des Getreides nur noch selten mal damit er ein bisschen Abwechslung hat.


    Ich muss sage ich bin eigentlich zufrieden mit dem Futter, werde aber trotzdem sobald er 12 Monate alt ist komplett auf TC Getreidefrei wechseln,
    hätte ich auch schon früher gemacht nur leider gibt es kein Getreidefreies Welpenfutter bei TC.
    Bei RN ist mir die Auswahl an getreidefreiem Futter einfach zu wenig und man muss sich alles hinten durchlesen, da sie entsprechenden
    Sorten nicht mit Getreidefrei gekennzeichnet sind, bei TC gibt es da ja eine eigene Produktreihe.



    Liebe Grüße
    Nina und Bailey

    Hallöchen,


    das Thema ist zwar nicht mehr so aktiv, aber ich schreibe Baileys Daten auch mal dazu.



    Er ist 6 Monate


    Höhe: ca. 24 cm
    Länge: ca. 28cm
    Gewicht: 2,2 kg


    Mal schauen wie viel da noch kommt bis er ausgewachsen ist :).


    Lg Nina

    Hallo zusammen,


    ich hatte die letzten Tage viel Stress und keine Zeit zu antworten.


    Ich werde mich jetzt mal ans Thema Barfen ran tasten und reinarbeiten.
    Bis dahin gibt es von RealNature nur die Getreidefreie Sorte und beim Trockenfutter werde ich mich nocheinmal infomieren,
    bevor ich wieder etwas kaufe was dann doch nicht gut ist.


    TerraCanis werde ich mir mal genauer anschauen im Nass wie im Trockenfutter.


    Viele Grüße
    Nina

    Hallo zusammen,


    erstmal Danke für die Antworten.
    Also ich doch alles nicht so schlimm, da habe ich mich wohl von meiner Bekannten verrückt machen lassen,
    die war der Meinung das wäre alles volkommen falsch und ich würde dem Hund so total schaden.


    Ich habe die Menge jetzt ein bisschen angepasst (40 Trocken, 130 Nass auf 2 Mahlzeiten).
    Sollte er das Nassfutter nach einer halben Stunde nicht mal angerührt haben stell ich es erstmal weg
    und versuche es einfach später nochmal, so steht es nicht den Ganzen Tag rum und sammelt Bakterien.



    Das Eukanbuba habe ich noch von der Züchterin mitbekommen daher habe ich davo noch was und das frisst er eigntlich ganz gerne.
    Beim RealNature TroFu war ich eigentlich sicher das da kaum Getreide drin ist, ich dachte auch so ein bisschen ist okay und so gut wie unumgänglich.


    Hier mal die Angaben der beiden TroFu´s, ich kenne mich nicht wirklich aus, könnt ihr dazu was sagen?


    Eukanuba:
    Getrocknetes Huhn und Pute (> 30%), Mais, Weizen, tierisches Fett,
    getrocknete Zuckerrübenschnitzel (> 2,5%), Hühnerproteinhydrolysat, Reis, Trockenvollei, Fischöl,
    Bierhefe, Kaliumchlorid, Natriumchlorid, Fructooligosaccharide (0,15%), Tagetesblütenextrakt.


    Real Nature:
    Black Angus-Trockenfleisch (mind. 20%),
    Brauner Vollwertreis, Barbarie-Enten-Trockenfleisch (mind. 10%),
    Vollkornmais, Menhadenhering-Trockenfisch (mind. 5,5%), Hirse, Amaranth, Grünfrischkräuter, Algenmischung,
    Wildlachsöl, Pflanzenölmischung (kaltgepresst), Zuckervollrohrmelasse, Trockenmoor, Yucca Shidigera-Extrakt,
    Fenchelsamen, Heidelbeeren, Eigelb, Blütenhonig (kaltgeschleudert), Kieselerde, Muschelfleischkonzentrat,
    Kalbsknochenprotein, Grüne Mineralerde (Terra Natura), Spurenelemente, Vitamine.



    Und im RealNature Nassfutter ist doch kein Getreide drin?!
    (Da er Trockenfutter ja kaum frisst und somit auch kaum Getreide, dürfte das ja nicht damit zutun haben das er bei jedem Gassigang sein Geschäftchen macht,
    vielleicht muss er einfach noch lernen, länger auszuhalten er ist ja noch jung?!



    Er frisst ja auch das TroFu gerne (daher auch hin und wieder mal als Leckerlis), ich denke nur er ist einfach immer Satt genug durch das Nassfutter,
    das er daher gar keinen Hunger hatte und daher nicht ans TroFu gegangen ist. Mal sehen ob sich das jetzt ändert.



    Zitat

    Und Leckerlis sollen ja die Motivation zum Lernen sein, daher würde ich als Belohnung schon etwas nehmen, was er wirklich liebt - sonst ist der Sinn des Ganzen nicht unbedingt gegeben ;)


    Da wir jeden Tag üben bekommt er auch "recht viel" Leckerlis, wenn er da immer welche bekommt frisst er ja sonst nichts mehr ;).
    Daher gebe ich ihm da das TroFu dann, zwischendurch immer mal auch ein richtiges, aber er freut sich auch über das TroFu Leckerli.



    Viele Grüße
    Nina

    Hallo zusammen,


    ich habe meine Fragen schon zum Teil in anderen Beiträgen wieder gefunden aber irgendwie nicht so das ich jetzt wirklich
    weiß wie ich weiter machen soll. Ich schreibe einfach mal wie der "Fütterungsablauf" bei uns am Tag ist,
    das der irgendwie nicht richtig läuft weiß ich aber ich weiß nicht wie ich es besser machen kann und hoffe da auf eure Hilfe / Tipps.


    Zuuersteinmal; mein kleiner ist jetzt knapp 5 Monate und wiegt so um die 1,8kg.
    Ich fütter Nass (Real Nature) und Trocken (Real Nature und Eukanbua gemischt).



    Zum Thema Trockenfutter:
    Er bekommt 40gramm am Tag, das steht also immer zur Verfügung. Wirklich fressen tut er davon aber vielleicht ein paar Gramm,
    er holt sich immer mal zwischendruch einen "Drop". Mittlerweile nehme ich das Trockenfutter zum Gassi gehen als Belohnung mit oder wenn wir üben
    (natürlich das aus dem Napf, damit ich einen Überblick über die Menge habe). Weil ich nicht einsehe wieso er Leckerlis bekommen soll, wenn er doch sein Trockenfutter kaum anrührt ;).


    Zum Thema Nassfutter:
    Ich gebe ihm 200gramm am Tag (das passt auch sehr gut mit den 400gramm Dosen so sind die nach zwei Tagen leer und werden nicht schlecht).
    Nach der Morgen Runde (ca. 10Uhr) bekommt er 100gramm Nassfutter. Jetzt aber zu meinem Problem er schnuppert immer erstmal und frisst dann hin und wieder mal ein bisschen davon.
    Meistens frisst er den Napf dann Nachmittags irgendwann leer. Nach der Abendrunde (ca. 18Uhr) bekommt er dann nochmal 100gramm die frisst er dann über den Abend hin aber auch meistens nicht komplett auf,
    den Rest schmeiße ich dann vorm Schlafen gehen immer weg.



    Ich weiß das man das Futter nicht stehen lassen soll so wie ich es mache, mir wurde jetzt schon von vielen Leuten gesagt ich solle das Futter nach max. einer halben Stunde wegnehmen und ihm erst Abends wieder hin stellen.
    Aber ich weiß irgendwie nicht ob das richtig so ist und ob der Hund das versteht.



    Zur Futtermenge habe ich auch ganz unterschiedliche Sachen gehört, RealNature sagt 275gramm Nass und 65 gramm Trocken.
    Andere sagen 3% des Körpergewichtes wo ich dann auf 54gramm komme, das erscheint mir aber irgendwie extrem wenig.




    Er hat eine gute Figur, könnte aber ruhig auch noch ein bisschen mehr auf den Rippen haben.
    Er macht auch bei jedem Gassi Gang ein großes Geschäft.



    Fragen über Fragen, aber ich hoffe das mir trotzdem jemand ein paar Antworten geben kann.
    Also nochmal ich weiß das es falsch ist wie ich es mache, aber ich weiß es nicht besser, daher frage ich jetzt auch nach
    ich will ja nicht das Bailey durch meine unwissenheit irgendwelche "Probleme" bekommt.



    Liebe Grüße
    Nina und Bailey

    Hallo,


    zum Thema "gut verdauliches Futter" kann ich Dir nicht viel sagen.
    Reis ist doch immer ganz gut Verdaulich für Hunde oder?


    Möhren aufjdedenfall die frischen und die dann selber kochen,
    irgendwie habe ich im Kopf das bei denen aus der Dose Zucker drin ist
    und sonstige Konservierungsmittel etc..


    Obwohl ich ja bezweifel das der kleine das dann fressen wird, wenn er schon keine Leckerchen anrührt.


    Geh Montag direkt mal zum TA, irgendeine Ursache muss es ja haben.



    Liebe Grüße
    Nina

    Hallo,


    also ich habe meinen mit hängenden Ohren bekommen.
    Das eine Ohr stellte sich dann mit ca. 14 Wochen auf, das zweite kam dann als er so ca. 3 1/2 Monate war.
    Jetzt ist er im Zahnwechsel da fällt das eine Ohr immermal wieder oder nach dem Schlafen.
    Aber eigentlich stehen beide Ohren jetzt fast immer.


    (Ich habe die Ohren immer mal so ein bisschen "massiert", das soll die durchbltutung fördern und somit schneller zum stehen verhelfen,
    ob es stimmt keine Ahnung, das sagste mir die Züchterin so.)



    Liebe Grüße
    Nna

    Hallo,


    mein kleiner (4 Monate) hat auch die vorderen Zähne oben und unten verloren und da waren erst keine Zähne.
    Jetzt sieht man aber die neuen Zähne langsam nachkommen, also keine Sorge die kommen bestimmt jetzt bald auch.


    Liebe Grüße
    Nina