Beiträge von Luis

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

    Hallo,


    Im Bogen um den anderen . Auch gut .
    Es liegt an mir . Er greift an ,wenn er nicht weit genug ausweichen kann . Theo braucht dazu einfach noch einen riesigen Radius .


    Das muss gar nicht an dir liegen, aber den Radius solltest du ihm auf jeden Fall gewähren. Frontal auf andere Hunde zugehen, bedeutet in der Hundesprache auch nichts Gutes. Deshalb ist es super, wenn Theo von sich aus anbietet einen Bogen zu laufen. Oder halt Pendeln.


    Zitat

    Anfangs hatte er ja ein Problem mit Nordic Walkern und brauchte auch da etwas Platz zum ausweichen und hat sich aufgeführt . Jetzt geht er vorbei und schaut demonstrativ weg .


    Auch das aktive Wegschauen solltest du jedes Mal markieren bzw. ihn bestätigen!
    Wir haben dafür einige Stunden in der Hundeschule gebraucht, bis mein Hund so weit war, von sich aus zu beschwichtigen und weg zu schauen bzw. aktiv zu schnüffeln.


    Manchmal ist weniger auch mehr. Ich weiß jetzt nicht, wie viele Hundekontakte ihr jeden Tag habt bzw. seid Theo da ist. Aber er zeigt ja an, dass es ihm ein bisschen zu viel/zu nah ist. Vielleicht helfen ihm auch kurze Spaziergänge an der Leine OHNE direkten Kontakt zu den anderen Hunden (Social Walk).

    Hallo,


    was fütterst du denn jetzt? Bleib am besten mal bei einer Sorte. Sonst kommt da vielleicht noch was durcheinander und Durchfall kann ganz schnell böse enden.


    Darf ich fragen, seit wann du ihn hast? Wenn du schon mehrere Futtersorten probiert hast, er schon eine Bindehautentzündung hatte usw. Normalerweise müsste er ja noch bis zur 12. Woche bei seiner Mutter bleiben.
    Und mit diesem Gewicht sogar noch länger.

    Hallo,


    egal was ihr zum Kauen gebt: ein Hund sollte eigentlich immer was zur Verfügung haben. Kauen dient unter anderem dem Stressabbau und entspannt. Zusätzlich werden die Zähne gereinigt (wenn man jetzt nicht gerade solche Dental Sticks von bekannten Marken gibt ;) ).

    Hallo,


    ich hab nicht alles durchgelesen aber wenn du ein dünnes "Halsband" für die Marke suchst, empfehle ich dir den Shop "Rund um dein Tier". Dort gibt es Markenbändchen, die wirklich nur dafür gedacht sind. Man kann keine Leine daran befestigen und sie sind auch nicht so störend wie ein richtiges Halsband. Ich habe Version B gewählt, damit die Marke nicht so runter hängt.
    Hier der direkte Link:


    http://blog.rund-um-dein-tier.de/markenbaendchen/

    Hallo akossia,


    mit Laufleine meinst du so eine Flexi oder?
    Würde am Anfang vielleicht eher eine normale Leine nehmen. Die Leine kann immer mal aus der Hand fallen und eine Flexi ist dann furchtbar laut und zieht sich ja auch zusammen. Je nachdem wie schreckhaft sie ist, könnte sie dann weglaufen.
    Alles schon vorgekommen.

    Hallo Akossia,


    das mit der Decke ist schonmal eine gute Idee. Am besten setzt du dich mit dem Rücken zu ihr. Die meisten schüchternen und ängstlichen Hunde trauen sich dann eher mal ran.


    Bezüglich Futter aus der Hand: Zusätzlich ist das sicher gut. Aber ich würde nicht ausschließlich aus der Hand füttern. Wenn der Hund noch so unsicher ist, bringst du ihn damit in einen Konflikt. Auf der einen Seite ist er noch unsicher aber auf der anderen Seite hat er auch Hunger und will an das Futter in der Hand.


    Hatte das Thema gerade letzte Woche mit meiner Trainerin wegen eines neuen Hundes in der Verwandschaft.

    Hallo Anna,


    das Tre Ponti ist aber nicht zu empfehlen. Würde ich ehrlich gesagt auch nicht als Geschirr bezeichnen. Sind doch nur zwei komische Riemen..
    Luis trägt mittlerweile nur noch maßgeschneiderte Geschirre. Die sind auch nicht viel teurer als normale aber passen halt genau. Und sein erstes ist jetzt glaube ich 2 Jahre alt und bis auf ein bisschen Dreck (was ja bei einem Hundegeschirr auch dazu gehört) ist es noch tip top. War auch schon mehrfach in der Waschmaschine.

    Hallo,


    naja als schlechte Gewohnheit würde ich das nicht bezeichnen. Ich habe meinem Hund am Anfang sogar verboten Treppen zu steigen.
    Mittlerweile läuft er zwar Treppen aber wenn es zu viel wird oder wir mehrere Etagen gehen müssen, trage ich ihn auch heute noch selbstverständlich.
    Es ist einfach ungesund.


    Wie lange hast du denn mit den Leckerlies oder mit dem Clicker geübt?

    Hallo Anna,


    du musst immer genau den Moment abpassen, wenn dein Hund locker an der Leine läuft ohne zu ziehen. Und dann direkt belohnen. Dieses stehen bleiben und warten bis er kommt bringt in den meisten Fällen nicht besonders viel. Der Hund belohnt sich durch das direkte weiter laufen selbst. Gibt ein tolles Video dazu. Ich such es mal raus.

    Hallo,


    das ist bei meinem Hund auch so.
    Ich bin seine Bezugsperson Nr.1, also denke ich nicht unbedingt, dass er sich bei anderen sicherer fühlt.
    Entweder fühlt er sich bei mir so sicher bzw. stark, dass er sicher traut andere Hunde anzubellen oooder es liegt daran, dass ich weiß welche Hunde oder Menschen er nicht mag.
    Dadurch bin ich natürlich direkt angespannter/unsicherer wenn wir in solche Situationen kommen. Und das überträgt sich ja direkt auf den Hund.

    Hallo Jutta,


    es gibt keine offizielle Hundetrainer Ausbildung. Also kann sich jeder so nennen. Und es ist nunmal so, dass immernoch die Mehrheit der Trainer mit veralteten Methoden arbeitet.
    Und diese Methoden verurteile ich. Und somit auch jeden "Trainer", der sie benutzt. Es war völlig allgemein, nicht gegen einen bestimmten Trainer gerichtet.

    Hallo Loony,


    nur vorsichtshalber: sollte die Trainerin Sachen vorschlagen wie


    -den Hund mit Wasser nass spritzen,
    -solche Wurfschellen oder Schlüssel werfen,
    -an der Leine rucken
    -oder sonstige Dinge, damit du der Rudelchef wirst


    dann schick sie bitte direkt wieder weg und probier es erst gar nicht aus. Macht deinem Hund bloß Angst, verunsichert ihn noch mehr und langfristig bringt es auch einfach gar nichts weil es vielleicht das Verhalten oberflächlich verdeckt aber die Ursache bleibt.


    Aber wie gesagt: nur vorsichtshalber ;) Weiß ja nicht wer zu euch kommt.

    Hallo,


    ich denke da machst du dir zu viele Sorgen. Auch ein Chi kann sich sehr gut Platz verschaffen im
    Bett. Mein Hund schläft von Anfang an im Bett und bisher hat er seine Form behalten und ist noch nicht platt ;)
    Nach einiger Zeit hat man sich ja so gut aneinander angepasst, dass da nichts passiert. Hab jedenfalls noch nie gehört, dass jemand seinen Chi im Bett ernsthaft verletzt hätte.

    Hallo Iris,


    ich hab auch immer Probleme was Passendes zu finden. Mein Hund ist zwar nicht so zierlich gebaut aber trotzdem passt ihm fast nichts "von der Stange".
    Nur die von Curli passen ihm ganz gut. Ansonsten kannst du dir auch mal eins Maßschneidern lassen. Ist gar nicht so teuer(vll 20-30€) und dann passt es auch.
    Ich hab mir bei http://www.tierkreativ.de eins machen lassen.
    Allerdings weiß ich nicht wie zierlich dein Hund jetzt genau ist. Denn das Gurtband dort fängt glaube ich erst ab 2cm an. Fand ich aber ganz gut, damit es nicht ständig verrutscht.

    Hallo Sunny,


    wie alt ist dein Hund denn?
    Und was verstehst du denn unter extrem? Oder ist dein Hund vielleicht blau?

    Hallo Miri,


    mein Hund ist 4 und bei ihm wird die Schnauze bestimmt schon seit 2 Jahren immer heller.
    Da er schoko tan ist und das Fell um die Schnauze deshalb ja sowieso beige (ich glaube ein bisschen helleres beige als bei Benni) ist fällt es nicht so stark auf aber im Vergleich mit alten Fotos sieht man es dann doch. Unter der Schnauzr war er früher auch schoko und mittlerweile weiß.
    Um die Augen kommen auch schon ein paar weiße Haare.