Beiträge von Xilan

Anmeldung-Registrierung

Anmelden oder registrieren

    Hallo Arwen,


    ideal wäre wenn du noch einen eigenen Thread eröffnest, dann können die MItgleider dir und Ediko antworten.


    @Ediko: Dem von Sven geschriebenen, ist nichts hinzuzufügen.


    Arwen : ein Chi-Rüde mit 6 Monate, 1930 Gramm Gewicht und 22 cm hoch ist sehr viel größer als der normale Chihuahuawelpe in dem Alter. Okay, was ist bei Lebewesen schon normal?! :) Für mich hört es sich so an, als wenn dein Spatz ein ziemlich großer Chi wird. Beurteilen ob er zu dick ist, kannst du, indem du über die Seite streichst. Kannst du noch die Rippen spüren, ist alles gut.


    Grüße,


    Nathalie & Sushi & Apollo im Herzen

    Hallo Rachri,


    wie bei allen Präparaten dieser Sorte handelt es sich um ein Medikament, das den Hormonhaushalt steuert. Dies ist sowohl bei Menschen, als auch bei Hunden nicht als langfristige Lösung gedacht (z.B. ist ja die Pille bei Frauen ja auch umstritten und dauernd werden neue Gefahren wie Thromboseanfälligkeit aufgedeckt).


    Daher ist ein Kastrationschip auf lebenslang sicher nicht gesundheitsfördernd, aber ein gutes Mittel, zu testen, ob eine Kastration überhaupt etwas bringen würde (bei den medizinischen Problemen, die sie beheben soll).


    Gruß,


    Nathalie mit Apollo und Sushi

    Liebe Chi-Besitzer,


    wir haben schon eine ganze Odyssey an Ultraschallterminen, Notfallbesuchen, Notfall-OPs, Medikamenteänderungen und alternativen Therapiemöglichkeiten durch.


    Bitte:

    - geht regelmäßig zum Ultraschall (und Thorax Röntgen)

    - gebt die Medis, die der Tierarzt verschreibt (meistens ein Herzmedi + Entwässerungstabletten)

    - behaltet euren Hundi im Auge


    Wir zerdrücken die Tabletten und streuen sie dann übers Futter. Das ist die einzige Möglichkeit, wie Apollo sie nimmt.


    Gute Besserung an alle!

    Hallo Stulli,


    auch pauschal in den Mietvertrag aufgenommene Verbote sind heutzutage nicht mehr rechtens.


    Liebe Annadonnert,


    ich würde so vorgehen. Sag deiner Vermieterin, dass du dich 1. nicht vom Hund trennen wirst und 2. um deine Rechte weißt und dich nicht aus der Wohnung rausdrängen lassen wirst. Sollte sie dann einlenken, bleib in der Wohnung. Stellt sie sich weiter quer, ist es wahrscheinlich für dich weniger nervenaufreibend, dir eine neue Wohnung zu suchen. Dafür kannst du dir aber Zeit lassen. Mieter haben in Deutschland sehr viele Rechte und solange du deiner Vermieterin keinen Grund gibst, dass sie sich wegen dem Hund aufregt (Bellen, Dreck, Gefahr), steht das Recht auf deiner Seite.


    Viel Erfolg!


    Nathalie

    Hallo liebe Chifreunde,


    ich finde es hört sich nach Dehydration oder einem Hitzeschock an.


    Zur Not muss man eben Wasser einflößen oder eine Kühlweste anziehen. Nassfutter kann hier auch helfen...


    Oder gibt es mittlerweile News?


    Grüße,


    Nathalie

    Hallo,


    wir haben zwei Treppen. Eine aufs Sofa und eins aufs Bett. Beide werden oft benutzt. Unser Senior geht keine großen Treppen mehr, da tragen wir ihn immer...


    Grüße,


    Nathalie

    Hallo Anna,


    trotzdem ist mir noch nicht ganz klar, wo die Zeit bei dir draufgeht.


    dann nimmst du dir eben eine Tüte mit Muskelfleisch und Innereien und eine mit Knochen. Alle sind total einfach wiederzuverschließen und durch diese Frosttechnik leicht zu portionieren. Dann kippst du es einfach in gefrorenen Zustand zusammen und lässt es für zwei Tage auftauen, fertig :)


    z.B. diese hier aus Muskelfleisch und Innereien und Knochen (fein gewolft und ohne Pansen etc) --> https://www.matzundmoeter.de/h…en-fein-gewolft-300g.html


    Du solltest halt für Abwechslung sorgen und zwischen den Fleischsorten wechseln und auch mal versuchen stückigeres Fleisch zu füttern. Das regt den Magen gut an und bringt deiner Zelda Kauspaß :)


    Vielleicht ist es ja etwas für euch, Grüße!

    Hallo Anni,


    ich bin immer etwas erstaunt, wenn BARF als so zeitaufwändig dargestellt wird.


    Ich habe von dem BARF Shop um die Ecke (Matz und Möter) Mischungen, in denen Muskelfleisch, Knochen und Innereien beinhaltet sind. Das ist so gefroren, dass die einzelnen Stücke einfach aus der großen Tüte "rausgeschüttet" werden können. Dann taut es auf, ich mache Öl drüber, FERTIG :)


    Wir barfen auch nach Prey, also ohne Gemüse.


    Einfach & schneller gehts nicht!

    Hallo Ankylein,


    War die Verpaarung geplant? Wer züchtet denn bei einer so leichten Hündin mit einem so viel schweren Rüden?!

    Hallo Dagmar,


    ich habe deinen Beitrag aus Interesse gelesen und mir ist aufgefallen, dass mein Hund Apollo quasi gleiche Symptome hat.


    Er hat ebenfalls ein vergrößertes Herz, das auf die Luftröhre drückt und daher läuft Wasser in die Lunge. Zudem hat er noch eine Mitralklappeninsuffizienz, die letztes Jahr festgestellt wurde.


    Vor Kurzem (bei großer Hitze) kam dann dazu, dass er kurz "gekrampft" hat. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, worum es sich in diesem Moment gehandelt hat, es kann auch ein Muskelkrampf in den Hinterläufen gewesen sein, ich bin mir nicht sicher.


    Ich werde das auf jeden Fall mal abklären aber ich vermute sowas wie Sauerstoffmangel durch die bekannten Probleme...


    Wie äußert sich die "Epilepsie" bei deinem Hund?


    Grüße von Apollo und Sushi,


    Nathalie

    Hallo Elena,


    generell: Viele Chihuahuas zittern. Und das in den meisten Fällen wegen Unsicherheit, Aufregung, interessanten Gerüchen, Kälte,...
    Wie seid ihr denn auf die Idee gekommen, dass das Zittern ein gesundheitliches Problem zum Hintergrund hat?


    Wie hat der TA den Mangel und das Leberproblem festgestellt? Hat er Blut abgenommen oder einen Ultraschall gemacht?


    Welche Werte sind denn genau "nicht gut"?


    Erst wenn das alles geklärt ist, würde ich anderweitig suchen. Dass die Filteranlage Schuld ist, würde ich erstmal nicht annehmen. Was bringt dich zu dem Schluss?


    Grüße & werd nicht paranoid ;)

    Hallo Rosalie,


    ich muss Michaela zustimmen, lass mal das rumexperimentieren und lass deinen Hund zur Ruhe kommen. Die bemerkt ja auch deine ständige Sorge :)


    Lass die ganzen Medis weg, füttere ein Futter, das sie verträgt und lasse den Magen zur Ruhe kommen.


    Vielleicht wäre ein THP dann der richtige Ansprechpartner und nicht immer gleich ein Tierarzt.



    Grüße & gute Besserung,