Beiträge von meluzza

    So wir sind nun seit fast 1 Woche unterwegs hat alles gut geklappt mit der Autofahrt und in den Hotels nun sind wir in Sizilien in einer grossen Stadt auf Besuch und es sind nur Strassen schmalen Bordsteinen und viel Verkehr und Temperaturen von ca 40 Grad. Ich achte dass sie nur im Schatten läuft und sich nicht die Pfötchen verbrennt. Aber sie will nicht laufen. Sie macht nur das nötigste und will dann zurück. Sie hängt fast nur rum und schläft aber fressen tut sie normal. Ich war mit ihr auch am Hundestrand und auch am Hotelstrand aber sie will nicht ins Meer nur mit den Pfötchen war sie kurz drin. Was kann ich machen dass es ihr besser geht?

    Hab inzwischen unter dem Terrassentisch einiges an Federn gefunden aber vom Rest fehlt jede Spur...Sie hat ihn wohl echt aufgefressen...Er war doch schon 2 Wochen tot... Das ist echt übel... Und sie bekommt immer was zu fressen ist ja nicht so dass sie gehungert hat...Ja wegen den andern Gräbern muss ich Ich was machen... Das Eichhörnchen ist da schon paar Monate...

    Hallo ihr lieben,
    ich bin schockiert... Vor ca 2 Wochen haben wir im Pool einen toten Vogel gefunden und im Garten beerdigt. Gestern kam noch eine Maus dazu und Lily hat da angefangen zu graben wo der Vogel lag. Heute ist es komplett ausgegraben und die Schachtel wo der Vogel drin war ist zerfetzt und der tote Vogel ist weg... Kann es sein dass sie ihn gefressen hat? Federn etc habe ich auch nicht gefunden... Nicht dass sie noch die Maus und das Eichhörnchen auch noch ausgräbt...

    Hallo ihr lieben,
    wir fahren nun bald das 1. Mal in den Urlaub mit unserer kleinen und wollte mal fragen was ich da noch alles beachten muss / Tips. Wir fahren mit Auto nach Italien sind da in verschiedenen Hotels und bei Verwandten bis nach Sizilien. Verschiedene Hundestrande gibt es auch wo wir hingehen werden und Italien ist wirklich sehr hundefreundlich in den meisten Hotels werden kleine Hunde akzeptiert.
    Nun meine Fragen:
    Heisse Straßen und heisser Sand was macht man da um die Pfoten zu schützen?
    Ab wann ist es gefährlich mit unter der Sonne im (fahrenden) Auto? KlimaAnlage immer an oder besser Fenster auf?
    Wie ist es mit kurz (ca 2 Std)alleine lassen im Hotelzimmer (darf nicht ins Restaurant und an den Pool)
    Begegnung mit Strassenhunden wie gefährlich ist das / Krankheiten? Wie verhält man sich da?
    Danke für jede Info auch wenn euch noch was anderes dazu einfällt

    Nein ich sollte nach der Impfung eine Woche warten bis ich ihr die gebe. Waren dann 9 Tage später weil ich wollte warten bis zum Wochenende dass ich auch die ganze Zeit da bin das war auch besser so.

    Ich bereue es auch sehr ihr die Wurmkur gegeben habe. Wir waren bei der Tierärztin zum Impfen wegen dem EU Pass und sie meinte es wäre wichtig auch wegen meiner kleinen Tochter weil sie engen Kontakt hat und ich will doch nicht dass sie krank wird... das war der Punkt wo sie mich dann überredet hat. Aber dann noch die falsche Dosis aufgeschrieben obwohl wir den Hund noch extra gewogen haben da bin ich schon sauer und werde nächstes Mal mir nen anderen Tierarzt suchen auch wenn ich weiter fahren muss auch weil sie seit dem chippen total Angst vor ihr hat. Und nächstes mal gleich Stuhlprobe weil ich glaube auch nicht dass sie Würmer hatte.

    Gestern abend habe ich meiner Hündin die Wurmkur gegeben (Endogard, halbe Tablette) die ich von der Tierärztin bekommen habe. Es sollte ein leichtes Mittel sein sagte sie. Ca 4 - 5 Std. später hat sie sich dann richtig viel übergeben und danach noch einmal. Sie hat auch viel gezittert. Heute geht es ihr zum Glück wieder besser. In den Nebenwirkungen dieser Tablette stand dass es nur bei Welpen Erbrechen und Durchfall kommen kann aber sie ist schon 14 Monate. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Medikament? Oder haben die mir die falsche Dosis geschrieben? Sie wiegt 3,5 kg und habe jetzt nochmal die Beschreibung gelesen da stand für 10 kg 1 Tablette das war doch dann zu viel?

    ob ein Hund untergewichtig oder normal ist gibt es den Body condition index (bei google suchen) da kann man anhand von Bildern und Beschreibung die Figur des Hundes vergleichen. Die Magenprobleme können schon von dem Futter vom Supermarkt kommen
    Meine kleine frisst manchmal auch das wenn wir bei Verwandten zu Besuch sind die einen Hund haben der bekommt auch nur Futter von Aldi Lidl usw da übergibt sich meine kleine öfters von dem Futter. Mit dem in die Wohnung Pipi machen kann auch durch Stress und Unterforderung etc sein oder was meine auch manchmal hat vermutlich zu tun mit der Laufigkeit.

    klar kann ich auch woanders Gassi gehen nicht auf gestreuten Wegen. Nur es geht mir um den Weg zum Kindergarten wo ich meine Tochter bringen und abholen muss das war sonst unsere Gassi runde morgens und nachmittags das ist eine Strasse 1,8 km Wohngebiet mit vielen EFH da ist mal gestreut mal nicht mal nur Schnee weg gekehrt... hoch runter hoch runter... klappt nicht mit kind wenn man es noch eilig hat... heute ist so kalt wollte sie nicht mal in den Garten... aber Sonne und gehen gleich noch in den Park. Schnee ist auch nur kaum noch was da leider...

    Danke für die Antworten dann werde ich sie die Tage auf diesem Weg nicht mehr mit nehmen. Noch eine Frage wie lange dauert es bis das Streusalz abgebaut ist wenn Schnee und Eis weg sind? Wann kann man da wieder ohne Probleme laufen? Ab So gibts wieder Plus Grade

    Hallo,
    bei uns war es heute morgen das erste mal richtig mit Glatteis und darüber etwas Schnee und kalt. War Gassi mit meiner kleinen teilweise waren Wege mit Streusalz gestreut. Sie hat auf einmal eine Hinterpfote ganz hoch gezogen ist gehumpelt ein paar Schritte und dann wieder normal gelaufen. Dann war es die andere Pfote und dann die Vorderpfote sie wollte gar nicht mehr laufen und ich hab sie getragen. Ein Mann sagte es kommt vom Streusalz. Aber dass es so extrem ist habe ich nicht gewusst. Wie ist das bei euren Hunden wie macht ihr das? Reagieren sie da auch so extrem drauf? Wir waren schon in den Bergen bei Schnee und auch im Park bei Schneematsch da war alles gut.

    Wir haben eine Chi Hündin und mein Schwager hat einen Labrador Retriever Rüde. Sie kennen sich vom ersten Tag an und haben miteinander gespielt es ist nie etwas passiert weil wr er war immer vorsichtig mit ihr. Er hat ihr die Terradsentur aufgemacht als sie das noch nicht konnte und hat sein Leckerli mit ihr geteilt. Sie waren beste Freunde. Er war auch 3 Wochen als Pflegehund bei uns und sie haben sich gut verstanden.Alles gut bis sie laufig wurde (schon ne ganze Zeit davor und auch danach) und er wurde ihr aufdringlich. Sie wurde gegenüber ihm agressiv mit Knurren und beissen. Man konnte sie ne ganze Zeit nicht mehr zusammen lassen. Er hat sich aber nie gewehrt hat ihr nichts getan. Inzwischen ist mit den beiden alles wieder gut sie haben Weihnachten zusammen verbracht ohne Streit... hoffe dass es so bleibt

    In dem Bericht steht doch der Züchter hat die billigen Welpen aus Polen teuer verkauft und als seine Zucht angeboten. Das ist ja schon Massentierhaltung bei so vielen Hunden die armen.
    Ich kenne auch jemand er hat seinen Hund von einem Züchter gekauft geimpft gechipt mit Papiere dem Anschein nach alles seriös. Die Welpen waren im Hühnerstall und die Hundemama total fertig weil sie so viele Welpen hintereinander bekommen musste. Der Hund hatte auch total Würmer und hat nur mit Glück überlebt.
    Es gibt so viele Betrüger... Papiere sagen gar nichts aus...

    Ich will hier nichts schön reden aber es war weder Züchter noch Vermehrer es war wirklich rein privat und ich bin immer noch mit der jungen Frau in Kontakt von der ich meine Hündin habe weil es sie interessiert wie es der kleinen geht und wie sie sich entwickelt und habe Fotos geschickt das würde keiner machen der Vermehrer ist und nur auf Welpenproduktion und Geld aus ist.

    Mir wurde gesagt sie ist 8 Wochen. Die Tierärztin die ich gefragt habe sagte ich kann sie ruhig nehmen mit 8 Wochen. Als ich sie abholte habe ich das Geburtsdatum erfahren und als ich dann ausrechnete am Kalender merkte ich erst dass sie nur 7 Wochen 4 Tage war da hatte ich sie aber schon zu Hause. Wegen dem sozialisieren hatte sie von anfang an viel Kontakt mit anderen Hunden (Nachbar u Familie) Inzwischen habe ich hier auch gelesen dass 12 Wochen besser gewesen wären und dass es auch gefährlich sein kann für das Leben der Welpen aber solange es den Hunden gut geht damit finde ich es jetzt nicht so dramatisch ein paar Tage früher oder nicht... zu. ändern ist es jetzt eh zu spät.

    Hallo, also die kleine ist ja noch sehr jung und sie ist sehr früh von der Mama weg. Ich habe meine kleine damals auch mit 7 Wochen bekommen auch von privat da wog sie schon ca 900 g. Sie ist jetzt auch mit fast 1 Jahr auch grosser als manche andere Chi. Hat sie denn in den 3 Wochen zugenommen? Frisst sie gut? Regelmassig wiegen und beobachten ob sie zulegt.
    Wegen nach draussen kann man ja ein Pullover oder eine Jacke anziehen damit die kleine nicht so friert. Macht sie schon draussen etwas? Hat bei meiner etwas gedauert sie hatte eine Welpenmatte. Dauert dann etwas länger bis sie damit stubenrein werden weil sie so lernen dass es ok ist auch drinnen zu machen. Hab sie nach dem aufwachen immer oder wenn ich merkte sie muss immer in den Garten getragen. Damals war auch Winter und wir waren immer nur kurz draussen weil sie gefroren hat. Beim Gassi habe ich sie auch oft genommen und in meine Jacke zum aufwarmen. Alles gute für die kleine Maus

    Gestern ist bei uns auch etwas passiert was ich denke es war Protest Pipi. Ich war nicht zuhause nur mein Mann und meine Tochter. Er stellt Hähnchen auf den Tisch und geht in die Küche. Als er wieder kommt ist die kleine Hündin auf dem Tisch und frisst das Hähnchen. Sie wurde natürlich vom Tisch befördert und geschimpft. Später war sie wieder auf dem Tisch und hat da drauf gepinkelt. Hat ihr wohl nicht gepasst dass sie da nicht essen sollte oder? Dann hat sie auch noch auf den Couchtisch gepisst.
    Ausserdem ist sie momentan wieder Rückfällig geworden von der Stubenreinreit. Sie hatte es schon mal vor 6 Monaten das war 3 Monate vor ihrer ersten Laufigkeit gewesen. Damals dachte ich es hat mit dem Pflegehund zu tun der zu der Zeit bei uns war aber jetzt denke ich das das evtl. mit der Laufigkeit zu tun hat 3 Monate vorher das würde zeitlich wieder passen. Weiss jemand etwas darüber oder jemand so etwas schon mal erlebt?