Beiträge von rachri

    Hallo bitavin,

    für mich hört sich das nach einer Eiweißallergie an. Probier doch mal Pferdefleisch.

    Wo wohnst du denn, ich könnte dir mal 500 Gramm zum Ausprobieren geben.

    Und wenn es dann passt, kann ich dir die Bezugsquelle nennen.


    Ich denke da an meine Olga. Seit ich Pferdefleisch füttere geht es ihr gut.

    Die Symptome die du schilderst, hatte Olga auch.

    Eva hat dir auch geschrieben, dass Kartoffeln gut sind!


    Was die Tierernährung der Tierklinik München sagte: der Hund soll nicht mehr als

    40% Fleisch bekommen, der Rest sollte Kartoffel sein. Sonst werden die Hunde Nierenkrank.


    Wenn du willst, kann ich dir das errechnete Rezept der Tierklinik schicken,

    wie ich meine beiden ernähre.


    Liebe Grüße

    Christine

    Hallo Claudi63, ich könnte mir vorstellen, dass dieses Futter niemand kennt.
    Ich persönlich barfe nach einem Rezept der Tierernährung der LMU.

    Wenn du das möchtest, kann ich es dir aufschreiben.
    Vielleicht wissen die in der Tierklinik - Abteilung Tierernährumg über dieses Futter mehr,

    daskönnte ich mir zumindest vorstellen.

    LG und viel Erfolg, Christine

    Servus an alle hier,

    ich habe mal wieder nach einem wirklich gut passenden Geschirr für meine beiden RTs gesucht.

    Leider bin ich wieder mal nicht fündig geworden. Alle Geschirre, die so im Handel angeboten werden passen nicht wirklich.

    Für Olga ist es kein Problem, aber Lara kann sich aus jedem Geschirr befreien. Aus dem K9 Geschirr kann sich sogar Olga befreien.

    Ich hätte gerne eine Adresse, wo die Geschirre nach Maß gemacht werden und wo ich die Länge des Stegs am Rücken bestimmen kann, denn

    der ist mir bei den handelsüblichen Geschirren zu lang.

    Vielleicht weiß jemand was im Münchner Raum.

    DANKE und liebe Grüße

    Christine

    Hallo Biene, ich hatte dieses Problem bei einen meiner Schäferhunde. Dem habe ich einen Body mit 4 langen Beinen angezogen. So konnte er toben wie er wollte. Die Pfoten habe ich gut ausrasiert, mit einem guten und kleinen elektrischen Rasierer. So konnten sich auch unter den Pfoten diese Schnebällchen nicht bilden.

    Was an den Pfoten hilft ist Vaseline, aber die wird von den meisten Hunden abgeschleckt und dann ist es sinnlos.

    LG